«Scherben»: eine Jugend in Bosnien

«Scherben» von Ismet Prcic: das Buch eines jungen bosnischen Schriftstellers, der im Krieg in die USA auswandert. Zurückgelassen hat er seine Eltern, seine erste Liebe und einen Teil von sich. Nur den Krieg trägt er immer mit sich.

Ismet Prcic.
Bildlegende: Ismet Prcic. ZVG

Weitere Themen des Vorabends:

  • «The Independent on Sunday» stellt seine Kulturkritiker auf die Strasse
  • Covermania: «De tous biens plaine» ein Superhit aus dem 15. Jahrhundert

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Andreas Klaeui