«Schwarzbuch Bührle» – die Geschichte einer umstrittenen Kunstsammlung

Fluchtgut für das Kunsthaus Zürich? Diese Frage stellt eine neue Publikation über die Sammlung Bührle. Die hochkarätige Kunstsammlung wird 2020 im Erweiterungsbau des Kunsthauses Zürich zu sehen sein. Damit hängen an öffentlichen Wänden Bilder mit einer teils sehr dunklen Geschichte.

Rechts und links an der Wand je eine Reihe mit Bildern (in Goldrahmen).
Bildlegende: Blick in die Ausstellung der Sammlung von E.G. Buehrle im Zürcher Kunsthaus. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Akustische Stadtplanung: Ein Spaziergang mit dem Urbanisten Trond Maag
  • Reihe «Wissenschaftspioniere»: Wie ein junger Forscher in Zürich eine neue Gentechnik-Methode erfand
  • Zehn Jahre nach Katrina: Was der Hurrikan in der Musikszene von New Orleans bewirkte

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Irene Grüter