Schweizer Buchpreis: Die Shortlist ist eine Überraschung

Die Shortlist für den Schweizer Buchpreis ist eine Überraschung. Es sind lauter junge, eher unbekannte Autoren: Ralph Dutli, Jonas Lüscher, Jens Steiner, Roman Graf und Henriette Vásárhelyi.

Henriette Vásárhelyi ist mit ihrem Erstling «Immeer» für den Schweizer Buchpreis nominiert.
Bildlegende: Henriette Vásárhelyi ist mit ihrem Erstling «Immeer» für den Schweizer Buchpreis nominiert. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Es ist gerade mal Herbst - und die Chinesen feiern heute so etwas wie Weihnachten: das Herbst-Vollmondfest
  • Neues Konfuzius-Institut an der Universität Basel
  • Cleveres Musik-Kabarett: Salut Salon
  • Bühne frei: Die Enten im Kellertheater

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Remo Vitelli