Sündenböcke als soziales Phänomen im Landesmuseum in Zürich

Sündenböcke gab es schon im Altertum. Und Sündenböcke haben auch heute wieder Konjunktur. Am Sündenbock straft die Gesellschaft einzelne für die Verfehlungen aller. Das Landesmuseum in Zürich geht dem Phänomen in einer umfangreichen Ausstellung nach.

Illustration auf Orange
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Mit der Mode Schritt zu halten ist nicht immer leicht – das Museum für Gestaltung in Zürich zeichnet die Geschichte der Schuhfirma Bally nach.
  • Mehr Vielfalt im Konzertsaal – das Anliegen der Diversity Roadmap.
  • Überraschung beim wichtigsten Kunstpreis der Schweiz – der Grand Prix Kunst geht unter anderem auch an einen Kulturjournalisten.
  • Zwei jüdische Frauen, eine streng religiös, die andere nicht mehr – der Film «The Other Story» eröffnet das Yesh!-Filmfestival in Zürich.
  • Zwei Tage lang spielen ohne Ende – La Chaux-de-Fonds verwandelt sich für zwei Tage in die grösste Spielstätte der Schweiz.

Moderation: Alice Henkes, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität