Tage für neue Musik in Donaueschingen

Die Donaueschinger Musiktage, eines der weltweit renommiertesten Festivals für zeitgenössische Musik, sind am Sonntag zu Ende gegangen nach drei Tagen, mehr als zwanzig Uraufführungen und einem Grenzen sprengenden Thema: "und".

Das Eröffnungskonzert der Donauschinger Musiktage.
Bildlegende: Das Eröffnungskonzert der diesjährigen Donauschinger Musiktage mit Werken von Manos Tsangaris, Friedrich Cerha und Hans Zender. SWR/Ralf Brunner

Weitere Themen des Morgens:

  • Barock mon amour: Sein und Schein
  • Barock mon amour: über den barocken Bass

Moderation: Jean-Luc Wicki, Redaktion: Martin Lehmann