«The Uncivil War»: Der erste Brexit-Spielfilm spaltet die Gemüter

Die einen loben den Film hoch, die anderen finden ihn angesichts der aktuellen Ereignisse verantwortungslos. So auch unser Korrespodent in Grossbritannien. Für ihn heizt «Brexit: The Uncivil War» unnötig die Polarisierung der britischen Gesellschaft an und konzentriert sich zu stark auf eine Figur.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Weitere Themen:

  • Heiner Müller wäre heute 90 Jahre alt geworden: Warum die Theaterstücke des grossen deutschen Dramatikers aktueller denn je sind.
  • Der neue türkische Kinofilm «Sibel»: Der Film portraitiert eine selbstbestimmte junge Frau und versucht sich gleichzeitig als Türkei-Parabel.
  • Herausforderung Vogelfedern: Wie das Naturhistorische Museum Basel zehntausende Federn aus einem Diebesgut zuweisen muss.
  • Schon wieder Rembrandt: Wie sich die Holländer ihren alten Meister immer wieder gerne feiern.

Moderation: Igor Basic, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität