Umstrittene Tannhäuser-Inszenierung abgesetzt

Die Tannhäuser-Inszenierung von Regisseur Burkhard Kosminski steht seit Tagen in der Kritik: zu drastisch sind die Szenen, die auf den Holocaust anspielen. Nach heftigen Zuschauerreaktionen hat sich die Deutsche Oper am Rhein nun entschieden, den Tannhäuser nur noch konzertant zu geben.

Eine Szene aus «Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg» an der Deutschen Oper am Rhein.
Bildlegende: Eine Szene aus «Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg» an der Deutschen Oper am Rhein. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Erste Eindrücke von den Solothurner Literaturtagen
  • Hamburgs Hafengeburtstag: die maritime Riesensause erregt auch Kritik
  • Musik und Kabarett: Das Duo «Ass-Dur» auf CH-Tournee
  • Hörspiel-Ausstellung: «Wiederschall» im Radiostudio Zürich.  
  • Unsere Seifenoper zum Wagnergeburtstag: «Die Maintöchter», Folge fünf

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Ellinor Landmann