Mighty Mo Rodgers und Baba Cissoko und Catherine Russell

Es war eine authentische «double bill», dieser Abend am Jazz Festival Bern in Marians Jazz Room: Zuerst zeigten der Blues-Musiker Mighty Mo Rodgers aus Chicago und der Sänger Baba Cissoko aus Mali, wie leicht ihnen die musikalische Verständigung fällt – obwohl sie keine gemeinsame Sprache sprechen.

Symbol auf Grün
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Und danach legte die Sängerin Catherine Russell ein perfektes Set mit traditionellem Jazz hin und machte ihrer Herkunft als Tochter des Pianisten und musical director von Louis Armstrong, Luis Russell, alle Ehre.

Redaktion: Jodok Hess