«Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk» (7/10)

Schwejk ist Offiziersdiener beim ewig betrunkenen Feldkuraten Katz, der beständig in Geld- und Schnapssorgen lebt. Eines Abends verspielt er nicht nur Schwejk beim Kartenspiel, sondern auch noch das Geld, das dieser ihm geborgt hatte, um so der Zwangsversteigerung zu entgehen.

Schliesslich wird Schwejk doch neuer «Putzfleck» bei Oberleutnant Lukasch.

Helmut Qualtinger (1928-1986) liest die Geschichten des tschechischen Soldaten, der jede Tortur mit heiterem Gleichmut erduldet und damit seine bürokratischen und spiessigen Mitbürger in den Wahnsinn treibt.    

Sprecher: Helmut Qualtinger - Produktion Bayrischer Rundfunk, 1983 - Dauer: 30‘45‘‘

Redaktion: Susanne Heising