«Die Muschelkur des Monsieur Chabre» (3/3) von Émile Zola

Frankreich im ausgehenden 19. Jahrhundert: Das Ehepaar Chabre ist im Küstenörtchen Piriac-sur-Mer abgestiegen. Monsieur Chabre schlürft eifrig Muscheln, um so die Wahrscheinlichkeit auf den heissersehnten Nachwuchs zu erhöhen.

Claude Monet: Am Strand von Trouville (1870).
Bildlegende: Claude Monet: Am Strand von Trouville (1870).

Die unternehmungslustige Madame Chabre lässt sich unterdessen von Hector de Plougastel - einem jungen Mann aus der Gegend - in die unberührten Schönheiten der Umgebung entführen.

Die wilde Romantik der atlantischen Küstenlandschaft verwandelt den anfangs faden Kuraufenthalt der Chabres bald in ein sinnenaufwühlendes Abenteuer.  

Sprecherin: Désirée Meiser -  Produktion SRF, 2012 - Dauer: 27'18''

Redaktion: Susanne Heising