«Die Verlobung des Monsieur Hire» 1/10 von Georges Simenon

«Frühling der Barbaren» von Jonas Lüscher

Monsieur Hire ist von wenig attraktivem Äusserem, betreibt fadenscheinige Verkaufsgeschäfte und lebt allein und von den anderen Hausmitgliedern misstrauisch beäugt in einer Mietskaserne im Pariser Vorort Villejuif.

George Simenon
Bildlegende: George Simenon Keystone

Seine geheime Freude: er beobachtet nachts durch sein Fenster das Dienstmädchen Alice. Als in der Nachbarschaft eine Prostituierte ermordet wird, scheint Monsieur Hire ein dringender Tatverdächtiger.

Der Roman des belgischen Schriftstellers, erschienen 1933, ist einer seiner ersten Non-Maigrets und packt durch seine eisige wie mitfühlende Atmosphäre.

Sprecher: Hans Peter Bögel - Produktion SWR 1993 - Dauer: 24‘

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen den Podcast/Stream dieser Sendung leider nur für 4 Wochen zur Verfügung stellen. Danke für Ihr Verständnis.

Redaktion: Susanne Heising