«Die Verlobung des Monsieur Hire» 7/10 von Georges Simenon

Monsieur Hire deckt einen Mörder. Und das nur, um Alice nicht zu gefährden. Denn die ist die Freundin des Prostituiertenmörders und hat Angst davor, selbst mit dem Leben bezahlen zu müssen, wenn die Polizei die wahre Identität des Täters erfährt.

Der Autor von «Monsieur Hire»: Georges Simenon
Bildlegende: Der Autor von «Monsieur Hire»: Georges Simenon Keystone

Sie bittet M. Hire, noch ein wenig länger den Hauptverdächtigen zu spielen bittet ihn mit allem, was ihr weiblicher, kurvenreicher Körper zu bieten hat. Doch M. Hire hat eigene Pläne. Er will Alice besitzen; wenn auch nicht auf so plump körperliche Weise wie sie sich im angeboten hat. Deswegen macht er sich aus freien Stücken auf zum Polizeirevier. Das Versteckspiel ist vorbei: er sucht das Gespräch von Mann zu Mann. Dass ihm dabei seine eigene Vergangenheit auf die Füsse fallen könnte, hat er freilich nicht bedacht.

Sprecher: Hans Peter Bögel  Produktion SWR 1993 - Dauer: 24‘

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen den Podcast/Stream dieser Sendung leider nur für 4 Wochen zur Verfügung stellen. Danke für Ihr Verständnis.

Redaktion: Susanne Heising