«Mathilde Möhring» von Theodor Fontane (5/9)

Stattgefunden hat sie: die Verlobung von Vermieterstochter Mathilde Möhring mit dem ewigem Jurastudenten Hugo Grassmann. Am Weihnachtsabend gab man sich das Eheversprechen. Doch nicht nur Mathildes Mutter ist im Zweifel, ob Hugo, der Bummelant, wirklich zu seinem Wort steht.

Auch die Nachbarschaft zerreisst sich das Maul. Nur Mathilde ist zuversichtlich und hilft mit ihren eigenen Mitteln nach, aus ihrem Verlobten einen angesehenen Ehemann und Juristen zu machen.

Sprecher: Wilhelm Borchert - Produktion SRF 1966 - Dauer: 29'

Redaktion: Susanne Heising