«Venus in den Fischen» von Max Mohr (1/13)

Zu Beginn dieses ebenso intelligenten wie witzigen Grossstadtromans aus dem Berlin der «Goldenen Zwanziger» ist der Assistenzarzt Sebastian Quass unterwegs zur Villa Trillke. Die Hausherrin soll in dieser Nacht von ihrem ersten Kind entbunden werden.

Vor Ort ist auch die junge Ärztin Nelly Otterloo, offenbar zur Kontrolle. Und für einen mysteriösen dritten Gast steht ein eigenes Zimmer bereit.

Trotz gegenseitiger Abneigung versucht Nelly Otterloo, Quass für eine Intrige gegen seinen Chef, den Modegynäkologen Prof. Lübbe, zu gewinnen.

Sprecher: Ueli Jäggi

Regie: Stephan Heilmann - Produktion: Schweizer Radio DRS, 2010 - Dauer: 39'

Redaktion: Stephan Heilmann