Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Live-Ticker Montag: Die invasive Hecke muss weg

Eine abenteuerlustige WG aus dem Kanton Zug wagt das grosse Gartenumbau-Abenteuer. Begleitet von «Biodiversitäts-Coach» Hanspeter Latour bauen Joshua, Seline und Luca während einer Woche ihren Garten um: naturnah und im Sinne der Biodiversität. Heute werden 100 einheimische Stauden gepflanzt.

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende:Das Montags-Tageswerk: Die Fläche am Morgen und am Abend im Vergleich.
  • 9:00 Uhr: Hanspeter Latour ist in Oberwil angekommen.

Bei einem Morgenkaffee plaudert «Biodiversitäts-Coach» Hanspeter Latour mit den jungen Gartenbauern. 50 Jahre älter ist er als die drei WG-Freunde. Trotzdem gibt es schon ein grosses gemeinsames Interesse: Fussball!

Latour und Gartenbauer am Käffele
Legende: SRF
Ich finde es toll, dass ich mit Latour ein bisschen über Fussball sprechen kann! Aber klar: Heute geht es primär um die Blumen.
Autor: Seline FischlinWG-Bewohnerin
  • 9:30 Uhr: Die Tagesaufgabe wird bekannt.

Luca liest die heutige Aufgabe vor: Da, wo früher die Kirschlorbeer-Hecke stand, sollen 100 (!) neue, einheimische Stauden gepflanzt werden.

Luca liest die Tagesaufgabe vor
Legende: SRF
  • 9:45 Uhr: Zuerst muss aufgeräumt werden.

Bevor die neuen Stauden gepflanzt werden können, müssen die Gartenbauer aus Oberwil die Fläche zuerst vorbereiten und alle restlichen Wurzeln des Kirschlorbeers abtransportieren. Die schwerste und grösste Wurzel nehmen «die Jungs» gemeinsam.

Wurzeln werden weggetragen
Legende: SRF
  • 10:30 Uhr: Die neuen Stauden studiert und sortiert.

Die 100 einheimischen Stauden, die den invasiven Kirschlorbeer ersetzen werden, stehen zur Bepflanzung bereit. Doch welche Staude soll wo gepflanzt werden? Die jungen Gartenbauer müssen einem klar vorgegebenen Plan folgen.

  • 12:00 - 15:00 Uhr: SRF 3 sendet live aus dem Garten in Oberwil.

Auf dem Programm stehen ein Quizspiel «Besser als de Latour», in dem die WG-Bewohner gegen Hanspeter Latour antreten, und Gespräche mit dem Gartenexperten Stefan Nänni, den Gartenbewohnern und Hanspeter Latour.

Büssi und Rothmund senden live aus Oberwil
Legende: SRF
  • 13:30 Uhr: Latour spricht über seinen Job als «Biodiversitäts-Coach»

SRF 3-Moderator Büssi fragt den langjährigen Fussballtrainer Hanspeter Latour in der Live-Sendung, was einen Fussballtrainer von einem «Biodiversitäts-Coach» unterscheidet. Latour spricht vorallem eine Gemeinsamkeit an:

Einen Fussball-Match kann man nicht alleine gewinnen. So ist es auch hier bei uns im Garten. Wir sind ein Team und müssen zusammenarbeiten.
Autor: Hanspeter Latour«Biodiversitäts-Coach»
  • 15:30 Uhr: Es wird wie wild gepflanzt.

Den ganzen Nachmittag über pflanzen die drei Freunde mit der Unterstützung von Hanspeter Latour die neuen Stauden an.

  • 15:45 Uhr: Die Zeit wird langsam knapp.

Da die Umbau-Crew fast den ganzen Morgen brauchte, um die zu bepflanzende Fläche vorzubereiten und die Wurzeln wegzuräumen, blieb weniger Zeit für die Bepflanzung als geplant. Die Zeit wird knapp. Glücklicherweise haben die Gartenbauer aus Oberwil nun aber noch zusätzliche Unterstützung bekommen: Selines Vater und eine Freundin der WG sind vorbeigekommen, um zu helfen.

  • 16:45 Uhr: Seline gibt ein Tagesfazit.

Die heutigen Umbauarbeiten sollten laut Zeitplan schon abgeschlossen sein. Doch was in der Theorie gelingt, geht in der Praxis nicht immer auf. Noch immer ist die Umbaucrew an der Arbeit.

Legende: Video Tag 1-Fazit mit Seline abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Aus Biodiversität vom 05.08.2019.
  • 19:00 Uhr: «Schweiz aktuell»-Livesendung

In der viertelstündigen Live-Sendung gibt es als krönenden Abschluss der täglichen Umbauarbeiten die Highlights des Tages und eine Einschätzung des Gartenexperten Stefan Nänni. Zudem erfahren die drei WG-Bewohner, welche Umbauaktionen morgen für ihren Garten geplant sind.

Legende: Video «Die Gartenbauer aus Oberwil» (Serie Teil 1) abspielen. Laufzeit 16:11 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 05.08.2019.
  • 19:30 Uhr: Der Gartenexperte beantwortet eure Fragen.

Im Vorfeld der Gartenumbauwoche

  • Für die allererste Umbau-Aktion mussten die Gartenbauer aus Oberwil bereits im Vorfeld der Gartenumbauwoche Hand anlegen: Der invasiven und für die Biodiversität schädlichen Kirschlorbeer-Hecke ging es an den Kragen. Mit vereinten Kräften haben die WG-Freunde Seline und Joshua versucht, die hartnäckige Hecke auszugraben. Trotz vollem Einsatz der beiden, musste schliesslich doch noch zusätzliche Hilfe her.
Legende: Video Tod dem Kirschlorbeer abspielen. Laufzeit 03:54 Minuten.
Aus Biodiversität vom 31.07.2019.
  • Über vier Stunden hat es gedauert, bis die Kirschlorbeer-Hecke endlich weggeräumt war. Die ganze Aktion hier im Zeitraffer:

Legende: Video Ausgrabung des Kirschlorbeers im Zeitraffer abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus Biodiversität vom 05.08.2019.

Macht mit bei «Mission B»

Macht mit bei «Mission B»