Zwischen Ordnung und Chaos - der rumänische Komponist Aurel Stroe

Harte Brüche und Kontraste prägen die Biografie von Aurel Stroe und die Geschichte seines Landes. 1986 emigrierte Stroe nach Deutschland, blieb aber der rumänischen und französischen Mentalität verbunden.

Das Lebenswerk des nun 75-Jährigen thematisiert vielgestaltig die Spannungen zwischen verschiedenen Kulturen, Systemen und Zeitepochen. Beim Balancieren mit Brüchen und Störungen und dem spannenden Versuch, Brücken zu schlagen, geht es auch um den Diskurs der zwei musikalischen Urgründe, dem gefühshaft-intuitiven und dem formal-theoretischen.

Gespielte Musik