Arnika – der Tausendsassa aus der pflanzlichen Hausapotheke

Gesundheit

Sie ist eine richtige Wunderpflanze. Äusserlich angewendet hilft sie bei Prellulngen, Verstauchungen und stumpfen Verletzungen. Innerlich aber ist Vorsicht geboten: Da ist sie nur in homöopathischen Dosen nicht giftig.

Arnikapflanzen.
Bildlegende: Arnika innerlich nur in sehr stark verdünnten, also homöopathischen Dosen anwenden. colourbox

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Regula Zehner