«Die Aargauer Schiffer waren Kämpfernaturen»

Brauchtum

Im 18. und 19. Jahrhundert hatte die Schifffahrt im Kanton Aargau eine grosse Bedeutung. Wegen des desolaten Zustands der Strassen, wich man gerne auf die Schiffswege aus. Zur Geschichte der Schiffer hat der Aargauer Historiker Max Baumann intensiv recherchiert.

Max Baumann sitzt am Tisch vor einem Eckfenster mit Blick auf den Fluss.
Bildlegende: Der Aargauer Historiker Max Baumann hat die Geschichte der regionalen Schifffahrt aufgearbeitet. SRF

«Rauhe Sitten sind nicht Sünde» heisst das Buch, das der Aargauer Historiker Max Baumann im September 2014 veröffentlicht hat. Es gibt Einblick in die Geschichte der Schifffahrt im Kanton Aargau während des 18. und 19. Jahrhunderts.

Stefanie Pauli vom Regionaljournal Aargau Solothurn hat Max Baumann getroffen und mit ihm über die Aargauer Schiffer gesprochen.