«Die Arbeit mit Demenzkranken schenkt mir innere Zufriedenheit.»

Senioren

Margreth Bischoff opfert ihre Freizeit gerne für andere. Seit rund sechs Jahren betreut die 70-Jährige freiwillig Demenzkranke, geht mit ihnen spazieren oder hilft beim Kochen. Damit will sie nicht nur die Angehörigen entlasten, sondern auch anderen Menschen etwas zurückgeben.

Die 70-jährige Margreth Bischoff unterstützt Demenzkranke in ihrem Alltag.
Bildlegende: Die 70-jährige Margreth Bischoff unterstützt Demenzkranke in ihrem Alltag. SRF

«Ich habe eine beneidenswerte Gesundheit.» Wenn man so etwas erhalte, solle man es auch an andere zurückgeben, sagt Margreth Bischoff aus Eschlikon (TG). Ausserdem arbeite sie gerne und interessiere sich für junge und ältere Menschen.

Auch wenn die Betreuung von Demenzkranken Kraft, Präsenz und Verständnis verlangt, sei sie noch nie an ihre Grenzen gestossen. «Wer keine Geduld hat, muss damit nicht beginnen. Aber mir gibt es eine innere Zufriedenheit.»

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Lea Fürer