Die Mini-Orchideen: Kleine Pflanze, grosse Freude

Garten

Ihre Blüten sind mit einem Durchmesser von 2 bis 3 Zentimeter kleiner als die normalen Orchideen. Und die Mini-Orchideen kommen aus der Schweiz und sind nachhaltig produziert. Man kann sie auf den Tisch oder ein kleines Möbel stellen, ohne dass sie alles verstellen und sie blühen immer wieder.

Die Mini-Orchideen sind kleiner als die normalen Orchideen.
Bildlegende: Die Mini-Orchideen sind kleiner als die normalen Orchideen. colourbox
  • Die direkte Sonne mögen Mini-Orchideen nicht, deshalb sind sie ideale Dekorationspflanzen im Innern der Wohnung.
  • In der Haltung und Pflege sind Mini-Orchideen einfach. Einmal pro Woche giessen, das überschüssige Wasser nach einer guten Stunde abgiessen, einmal pro Monat Orchideendünger (kein normaler Zimmerpflanzendünger) und die Mini-Orchidee macht mehrere Jahre viel Freude. «Wichtig ist, dass die Luftwurzeln, die sehr brüchig sind, nicht im Wasser stehen», sagt die Gartenexpertin Silvia Meister.
  • Nach dem Blühen nicht mehr düngen und bei 18-20°C ungefähr 8-10 Wochen ruhen lassen. Dann können die Mini-Orchideen wieder gedüngt werden und auf dem Sofatischchen erneut blühen.

Die Pflegetipps gelten für Mini-Orchideen und für normale Orchideen.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Regula Zehnder