Hufschmiede: gefragt wie eh und je

Brauchtum

Pferde sind in der Schweiz äusserst beliebt. Hufschmiede sind daher sehr gefragt. Um Nachwuchs braucht man sich auch keine Sorgen zu machen. Die Technik des Beschlagens hat sich innerhalb der letzten hundert Jahre kaum verändert. Lediglich die verwendeten Materialien wurden angepasst.

Hufschmied beschlägt Pferd mit Hufeisen.
Bildlegende: Nägel und Hufeisen stellen Hufschmiede traditionell auch selber her. colourbox

Autor/in: daue, Redaktion: Kurt Zurfluh