Jetzt Buschbohnen säen und im Herbst ernten

Garten

Im Garten wird jetzt der zweite Frühling eingeläutet. Wo bereits Kartoffeln oder Erbsen geerntet worden sind, können jetzt Kohlraben, Radiesli, Rettich, Zuckerhut, Endivien oder Buschbohnen gesät und gesetzt werden.

Buschbohnen gibt es in verschiedenen Farben: grün, gelb, dunkelviolett. Die dunkelvioletten werden beim Kochen grün.
Bildlegende: Buschbohnen gibt es in verschiedenen Farben: grün, gelb, dunkelviolett. Die dunkelvioletten werden beim Kochen grün. colourbox

Im Volksmund heisst es, Buschbohnen müssten die Glocken läuten hören. «Das bezieht sich darauf, dass man die Bohnen nur 1-2 cm tief in die Erde stecken darf», sagt Ratgeber-Gärtnerin Silvia Meister. Dafür sollte man später, wenn sie wachsen, die Erde hin und wieder etwas anhäufeln.

Weitere Themen in der Sendung:

• Buschbohnen für den Balkontopf
• Ernten mit Sorgfalt

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Doris Rothen