Kreativität im Alter

Senioren

Kreativ tätige Seniorinnen und Senioren setzen sich mit neuen Ideen auseinander. Sie suchen nach Lösungen, um ihren Vorstellungen künstlerisch eine Form zu verleihen. «Das hilft wach zu bleiben und trainiert das Gedächtnist», ist der Theaterschaffende Richi Diener überzeugt.

Hände, die mit einem Meissel ein Stück Holz schnitzen.
Bildlegende: Kunst kennt keine Altersgrenze. colourbox

Richi Diener ist bei der Pro Senectute im Bereich Bildung tätig. Kreativität im Alter sieht er als aktives Hirntraining. Er weiss aus eigener Erfahrung, das bei älteren Menschen viel kreatives Potential vorhanden ist. Teilt man die Freude an den eigenen Kunstobjekten mit anderen, ist die Begeisterung doppelt gross.

Diese Begeisterung wird sich im nächsten Sommer mit Sicherheit an der «ARTeVITA» zeigen. Bei der Ausstellung, organisiert von der Pro Senectute Graubünden, präsentieren Seniorinnen und Senioren Kunst und Handwerk.

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Pia Kaeser