Nicolas Senn und der «Kurt-Spurt»

Musik & Geschichten

Wenn Nicolas Senn beim Hackbrettspielen hin und wieder eigene Melodien einfallen, liegt diesen Kompositionen meist eine besondere, persönliche Geschichte zugrunde. So hat er das Stück «Kurt-Spurt» seinem Vorgänger Kurt Zurfluh gewidmet und es ihm auch in dessen letzter Fernsehsendung gespielt.

Ein junger Mann in Appenzeller Tracht im Radiostudio.
Bildlegende: Nicolas Senn zu Gast bei SRF Musikwelle. SRF

Moderation: Leonard, Redaktion: Guido Rüegge