Perfektion ist gefragt

Brauchtum

Zwei bis dreimal pro Woche proben die 27 Mitglieder der Tambouren Ryburg Möhlin. Wenn das Wetter stimmt, spielen sie am liebsten draussen im Wald am Rheinufer. Da hört man jeden Fehler, so Ivan Kym. Er ist ein strenger Chef, treibt seine Leute an, aber immer auch auf sympathische Art und Weise.

Porträt der Mitglieder der Tambouren Ryburg Möhlin.
Bildlegende: Die Tambouren Ryburg Möhlin bereiten sich auf das Eidgenössiche Tambouren- und Pfeiferfest vor. Tambouren FZR

Wenn auch nur einer daneben spielt, hört das der Trommelkönig Ivan Kym sofort. Um die Tambouren zu trainieren, braucht es auch ein wenig Drill und vor allem viel Übung.

Die Tambouren Ryburg Möhlin haben ein grosses Ziel: am Eidgenössischen Tambouren- und Pfeiferfest wollen sie tönen wie Einer.

Moderation: Bea Schenk, Redaktion: Alex Moser