Schweizer Handwerkskunst: Zu Besuch beim Messerschmied

Brauchtum

Vom einzigen Armbrustbauer bis zur Scherenschnittkünstlerin, vom Chocolatier bis zum Zuckerbäcker: Der Band «Schweizer Handwerkskunst» zeigt mit 27 Werkstatt-Portraits Feines, Kunstvolles und Originelles.

Ein Mann steht in seiner Werkstatt.
Bildlegende: Messerschmied Hansjörg Kilchenmann. zvg

Im Buch «Schweizer Handwerkskunst – Werkstatt-Portraits» werden Menschen porträtiert, die mit Leib und Seele zu Werke gehen, sei es mit Holz, Ton, Teig, Draht, Stahl oder Papier. Das fotografische Kleinod zeigt, wie es gelingt, vom Aussterben bedrohte Berufe lebendig zu erhalten. Zugleich ist es eine Hommage an die Traditionen der Schweiz und ihrer vier Kulturen.

Von den 27 Werkstatt-Portraits hat Markus Gasser eines ausgewählt und die Werkstatt eines Messerschmieds besucht.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Markus Gasser