Vivi Bach und «Wünsch dir was»

Musik & Geschichten

«Wünsch dir was» hiess eine Spielshow, die zwischen 1969 und 1972 im Deutschen, Österreichischen und Schweizer Fernsehen ausgestrahlt wurde. Die Samstagabendshow wurde von Dietmar Schönherr und seiner Frau Vivi Bach moderiert. Die dänische Sängerin würde heute 73.

Vivi Bach signiert am 22. Juni 1971 in Zürich ihr Kinderbuch «Ein Kind aus Kopenhagen».
Bildlegende: Vivi Bach signiert am 22. Juni 1971 in Zürich ihr Kinderbuch «Ein Kind aus Kopenhagen». Keystone

Vivi Bach wurde gerne als «die dänische Bardot» bezeichnet, wegen ihrer langen blonden Haare und der mystisch-grünen Augen. Dass sie Mühe damit hatte, das deutsche «S» auszusprechen verlieh ihr eine exklusive Attraktivität.

Vivi hatte ihr Leben lang mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Dennoch kam ihr Tod am 22. April 2013 unverhofft. Sie starb an einem Herzversagen.

Auf SRF Musikwelle war Vivi Bachs Stimme lange sehr präsent: Der Titel «Wünsch dir was» aus der gleichnamigen Fernsehshow war Signet für das beliebte Nachmittags-Wunschkonzert.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Thomas Wild