Volltextsuche im Schweizerdeutschen Wörterbuch

Brauchtum

Das Schweizerdeutsche Wörterbuch «Schweizerisches Idiotikon» ist eine unglaubliche Insititution: Seit 1862 arbeiten Dialektologen daran, den historischen und aktuellen Wortschatz des Schweizerdeutschen vollständig zu sammeln und zu erklären.

Schweizerisches Idiotikon.
Bildlegende: Schweizerisches Idiotikon.

Fast 16 Bände, bis zum Buchstaben «W», sind fertiggestellt. Sie enthalten über 150'000 Einträge. 2010 ist dieses Gewaltswerk online gegangen: Über die Internetseite www.idiotikon.ch kann das gesamte Stichwortverzeichnis durchsucht und der dazugehörige Artikel abgerufen werden.

Online-Idiotikon mit Volltextsuche

Das digitalisierte und auf dem Internet zugängliche Idiotikon ist eine enorme Bereicherung für alle Sprachfreunde und für die Fachleute eine Beschleunigung in ihrer täglichen Arbeit. Denn die rund 8'000 Franken, die das Gesamtwerk als Buch kostet, leistet sich praktisch niemand, und das aufwändige Suchen im komplex aufgebauten Wörterbuch entfällt.

Seit kurzem hat die Redaktion einen weiteren grossen Schritt getan, der das Idiotikon leichter zugänglich macht: Über das Internet ist nun die sogenannte Volltextsuche möglich. Damit kann man nicht nur die Stichworte durchsuchen, sondern den gesamten Text des Wörterbuches. Über die Volltextsuche findet man neue Kontexte für die gesuchten Wörter, neue Zusammenhänge, überraschende Belegstellen, kurz: umfassendere Informationen.

Redaktion: Markus Gasser