Wegwarten fördern die Insektenvielfalt

Garten

Die himmelblauen Blüten der Wegwarte sind ein Magnet für zahlreiche Insekten. 

Das Bild zeigt eine violett-blaue Pflanze in einer Wiese. Es ist eine Wegwarte.
Bildlegende: Die Wegwarte lockt - wenn sie in voller Blüte steht - zahlreiche Insekten an. Colourbox

Sobald die Blumen zu blühen beginnen, scharen sich Fliegen, Schmetterlinge und Wespen um die einheimische Pflanze.

Am Weg wartend wird die Wegwarte (Cichorium intybus) leicht übersehen - doch kaum wird sie von der Morgensonne erwärmt, zieht das leuchtende Himmelblau ihrer Blüten die Blicke auf sich. Bei sonnigem Wetter sind die Blüten der Wegwarte nur morgens geöffnet, bei bedecktem Himmel jedoch bis weit in den Nachmittag hinein. Jeden Tag öffnen sich neue Blütenknospen, ihre Blüten sind reich an Blütenstaub und Nektar und ihre Blütezeit dauert von Juni bis in den September hinein.

Ein Paradies für Insekten


Die späte Blütezeit und das kontinuierliche Angebot von neuen Blüten machen die Wegwarte für Insekten zu einer wahren Fundgrube: Wegwarten werden von verschiedenen Wildbienen, Käfern, Schwebfliegen, Grabwespen und Schmetterlingen bestäubt.

Anpflanzen – der richtige Zeitpunkt 

Wegwarten werden im April ausgesät, bilden viele Blätter und blühen im nächsten Jahr. Möchte man noch dieses Jahr blühende Wegwarten, so werden Jungpflanzen gesetzt. Die mehrjährige, einheimische Wegwarte gehört zum 'Floretia'- Sortiment, deshalb sind Jungpflanzen in verschiedensten Gärtnereien und Gartencentern erhältlich. Samen und Jungpflanzen können in Wildstaudengärtnereien, Samenhandel, Gartencentern und Gärtnereien per Internet oder telefonisch bestellt werden.

Genügsamer Blickfang

Wegwarten brauchen 40cm bis 50cm tiefe Töpfe, denn ihre Wurzeln sind lang. Sie wachsen sehr gut an trockenen und heissen Standorten auf der Terrasse oder im Garten. Am schönsten sind sie dort, wo man ihnen auf einem Spaziergang durch den Garten oder auf der Terrasse begegnen kann: entlang von Wegen, am Sitzplatz oder an der Hausmauer – denn Wegwarten haben vielfältigsten Insektenbesuch!
Die Wegwarte ist Stammmutter vieler Salate: Chicorée, Zuckerhut, Radicchio und Catalogna u.a. mehr, die enthaltenen Bitterstoffe sind sehr gesund!

Autor/in: div