101 Jahr – Kunst als Widerstand gegen Krieg und Zerstörung

  • Freitag, 15. Februar 2019, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. Februar 2019, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 17. Februar 2019, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zürich, Tschechien, Yarmouk, Baghdad; eine Reise von heute nach gestern und übermorgen. Wie Gedichte und Musik Mut geben und helfen, in der zerstörerischen Welt des Krieges zu überleben - davon erzählen Werke von Künstlern und Künstlerinnen rund um den Globus. Und sie selbst.

Dass Kunst und Musik heilsam wirken, das haben viele Menschen erlebt. Dass Kunst auch hilft einen Krieg zu überleben, das dürften im gegenwärtigen Europa nur wenige Menschen selbst erfahren haben. Wie bedeutsam Kunst und Musik in Krieg und Zerstörung werden, dass die Kraft eines Gedichtes, einer Melodie Leben retten sowie aktiver Widerstand gegen Grauen und Zerstörung sein kann, das zeigen die Beispiele von Künstlerinnen und Künstlern wie Aeham Ahmad, Ilse Weber, Ameen Mokdad Salim, Muna Aljaffal und Karim Wasfi.
Eine Forschungsreise von Melanie Katz.

Redaktion: Melanie Katz