Chasselas - geliebt und gehasst

  • Freitag, 29. Oktober 2010, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 29. Oktober 2010, 20:00 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 31. Oktober 2010, 15:00 Uhr, DRS 2

Chasselas, Gutedel zu Deutsch, ist die am meisten verbreitete Rebsorte der Schweiz. Anderswo gilt die Sorte als Tafeltraube, hier wird sie als Weisswein getrunken.

Traditionellerweise haben die Welschen den Wein hergestellt und die Deutschschweizer haben ihn getrunken - mussten ihn trinken, weil der Weinimport stark reglementiert war.

Der Wein aus der Waadt und dem Wallis, wo der Chasselas Fendant heisst, ist zwar gut verkauft worden, hat dabei aber seinen Ruf verloren.

Wie steht es heute, in einem liberalisierteren Markt um den Chasselas? Wie kann er seinen Ruf verbessern? Gespräche mit Weinbauern wie Marie-Thérèse Chappaz und Louis-Philippe Bovard und mit Forschern und Weinkritikern.

Autor/in: Martin Heule