Der unsichtbare Film: Kann man Bilder hören?

  • Freitag, 1. Februar 2008, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. Februar 2008, 20:00 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 3. Februar 2008, 15:00 Uhr, DRS 2

«Eine voll besetzte Strassenbahn fährt über eine Kreuzung. Eine elegante Frau überquert die Strasse. Sie ist schlank und trägt einen knielangen, engen Rock.

Ihre blonden Haare sind hochgesteckt.» Mit dieser Beschreibung beginnt einer der spannendsten Filme aller Zeiten, Alfred Hitchcocks «Die Vögel».

Die Audiodeskription beschreibt für Sehgeschädigte, was im Film zu sehen ist. Sie konzentriert sich auf das Wesentliche. Doch Film ist immer mehr als die Summe seiner Bestandteile: Er verführt uns zu einem Spiel mit unserer Vorstellungskraft, der eigentliche Film entsteht in uns. Der Transfer vom Sehen zum Hören ist deshalb nicht eine simple Übersetzungsleistung, sondern ein komplexer Vorstellungsvorgang.

Autor/in: Stefan Heckmann