Die Stadt als brodelndes Labor

Die Stadt im 20. Jahrhundert - das war ein brodelndes Laboratorium der Ideen und Visionen. Nicht wenige dieser Visionen wurden auch umgesetzt.

Der renommierte Architekturhistoriker Vittorio Magnago Lampugnani, Professur für Städtebau an der ETH Zürich, hat eine umfassende Geschichte dieses Laboratoriums geschrieben.

Im Gespräch erläutert er die Ursprünge und Grundzüge der modernen Stadtentwicklung; es geht aber auch um die Schlussfolgerungen, die sich daraus für die wuchernden Städte der Gegenwart ziehen lassen. 

Autor/in: Barbara Basting