«Ich hatte drei Leben» - Mikis Theodorakis

Das 1969 entstandene Lied «Ich hatte drei Leben» ist das Credo des grossen griechischen Komponisten Mikis Theodorakis. Sein Leben ist geprägt von der unruhigen Geschichte seines Landes.

Besatzung, Bürgerkrieg, Verbannungslager, schliesslich die Diktatur der Obristen. Als überzeugter Linker war er verfolgt, seine Lieder verboten, seine Familie bedroht. Mikis Theodorakis wagte es immer wieder, musikalisch und politisch Brüche zu vollziehen, neu zu beginnen, andere und oft unbequeme Wege zu gehen.

Am 29. Juli feierte Mikis Theodorakis seinen 85. Geburtstag.

Feature: Sabine Huthmann und Friederike Wigger
Produktion: SFB-ORB/ORF/NDR, 2000

Redaktion: Bernard Senn