Kein Bahnhof für L’Auberson – Vom Traum der mechanischen Musik

  • Freitag, 24. Juli 2015, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 24. Juli 2015, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 26. Juli 2015, 15:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Traum des Menschen, Musik aufzubewahren, ist uralt. Berichte über Musikmaschinen gibt es seit der Antike, und wenn wir heute einem Baby eine Musikdose, versteckt in einem Plüschteddybären, zur Beruhigung mit ins Bett legen, beruht auch das auf einer alten Erfindung.

Ein metallisches Gerät mit einem Vogel aus Metall wird mit einer Pinzette bearbeitet.
Bildlegende: In Sainte-Croix werden noch heute historische Spieldosen hergestellt und repariert. Keystone

1796 konstruierte Antoine Favre-Salomon in Genf ein System, das mittels Stiftwalze und einem Kamm mit Metall-Lamellen Musik produziert: die Musikdose. Damit liess sich die Welt erobern. Zum Beispiel vom Waadtländer Jura aus, von Sainte-Croix und seinem Nachbardorf L‘Auberson, wo diese Dosen produziert wurden. Ein Augenschein vor Ort, wo noch heute historische Spieldosen repariert oder in Einzelanfertigung neu hergestellt werden. (Wiederholung)

Autor/in: Norbert Graf