Peter von Matt und Roger de Weck im Gespräch

Peter von Matt ist der Doyen der Schweizer Germanistik und einer der prägenden Intellektuellen des Landes. Der kritische Beobachter der Literatur und Begleiter eidgenössischer Verhältnisse feiert am 20. Mai seinen 75. Geburtstag.

Zwei Intellektuelle im Gespräch: Germanist Peter von Matt (rechts) und SRG-Generaldirektor Roger de Weck.
Bildlegende: Zwei Intellektuelle im Gespräch: Germanist Peter von Matt (rechts) und SRG-Generaldirektor Roger de Weck. SRF

In «Das Kalb vor der Gotthardpost», beschreibt er jetzt seine Einsichten zu Literatur und Politik der Schweiz. «Ich bin Philologe. Meine Arbeit besteht zu guten Teilen darin, die Wörter zu beobachten», sagt Peter von Matt über sich.

Anlass genug für ein Gespräch zur Person und Sache mit Roger de Weck an den Solothurner Literaturtagen.