Rohstoff-Roulette

Das gefährliche Spiel um Platin, Petroleum und Palmöl - Einblicke in ein faszinierendes Milliardenspiel an den Rohstoffmärkten, welches Preise in die Höhe treibt und weltweit Hungersnöte fördert.

Auch Teil des grossen Rohstoffspiels: Sojaernte im Norden Brasiliens.
Bildlegende: Auch Teil des grossen Rohstoffspiels: Sojaernte im Norden Brasiliens. Keystone

Knappe Industriemetalle wie Kupfer, Kobalt, oder Titan sind heute die «Vitamine des technischen Fortschritts». Teures Erdöl lässt die Energiepreise explodieren. Wetten auf Soja, Mais und Weizen treiben die Preise in die Höhe und fördern weltweit Hungersnöte. Inzwischen gleicht der Rohstoffmarkt einem globalen Roulette, in dem durch Spekulation an der Preisschraube gedreht wird.

Mächtige Rohstoffhändler und -produzenten spielen mit den Märkten, während rohstoffreiche Länder wie Papua-Neuguinea, die eigentlich vom Rohstoffboom profitieren sollten, in Armut und Chaos versinken.

Ist das Rohstoffspiel ausser Kontrolle geraten? Peter Kreyslers Feature gibt Einblick in ein faszinierendes Milliardenspiel, das so lange gespielt wird bis es heisst: «Rien ne va plus! - nichts geht mehr.»

Autor/in: Peter Kreysler, Redaktion: Bernard Senn