«Persönlich» aus Bern

Katharina Kilchenmann empfängt im Stadt Theater Bern die Curlerin Mirjam Ott und Urs Ackermann, Leiter der Pressestelle der ZKB, Freiwilliger Helfer des Kinderhilfwerks Arco.

Mirjam Ott, Skip des Schweizer Curlingteams, hat sich zur Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele in Vancouver ebenfalls eine Auszeit genommen. Trotzdem sich ihre Medaillenhoffnungen nicht erfüllt haben, ist sie eine der besten Curlerinnen in unserem Land und kennt alle taktischen Raffinessen dieser Präzisionssportart. Sie erzählt aus ihrem Leben zwischen Spitzensport und Berufsalltag und zwischen Zürich und ihrer Wohngemeinde Laax.

Nach 30 Jahren bei der Zürcher Kantonalbank verbrachte Urs Ackermann sein Sabbatical in einem Armenviertel in Sao Paulo. Er tauchte ein in das Leben einer brasilianischen Favela, sah Armut, Gewalt und die Hoffnungen der Kinder auf eine bessere Zukunft. Seit ein paar Wochen ist der atypische Banker wieder in der Schweiz und lebt sein Leben als hochgeschätzter Unternehmenssprecher. Aber die Zeit als Helfer hat ihre Spuren hinterlassen.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei.
(Z: heute, 22.00-23.00, DRS 1)

 

 

Redaktion: Katharina Kilchenmann