«Persönlich» live aus Basel

Katharina Kilchenmann trifft im Kleintheater «Tabourettli» Giulietta Naef, Historikerin und Mitarbeiterin in der Gassenküche Basel und den Geldsoziologen Aldo Haesler.

Die gesamte Bibliothek von Aldo Haesler wurde bei einem Hausbrand zerstört - Gott sei Dank findet er heute fast alles online.
Bildlegende: Die gesamte Bibliothek von Aldo Haesler wurde bei einem Hausbrand zerstört - Gott sei Dank findet er heute fast alles online. SRF

Über Geld spricht man nicht! Aldo Haesler tut es doch, nur nicht nach den Regeln der Finanzjongleure. Er erforscht seit drei Jahrzehnten unser Verhältnis zum Geld und lebt heute als Soziologieprofessor in Caen in der Nordmandie. Die Liebe führte den gebürtigen Thurgauer dorthin - die Liebe, die fast noch unberechenbarer ist als das Geld!

Giulietta Naef kennt die Not derer, die gar kein Geld haben. Als Mitarbeiterin der Gassenküche Basel gibt sie nicht nur Mahlzeiten aus, sie bietet auch weitere konrete Hilfe an und nimmt Anteil am Schicksal ihrer Gäste. Der jungen Frau gelingt es, sich für andere einzusetzen und gleichzeitig auch Spass am Leben zu haben.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei.

Moderation: Katharina Kilchenmann, Redaktion: Katharina Kilchenmann