Vom Fliegen und Spielen

  • Sonntag, 27. Oktober 2019, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 27. Oktober 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 27. Oktober 2019, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Stefan Keller (54) fühlt sich am wohlsten in der Luft. Seit einem Flugunfall sitzt er im Rollstuhl – doch Stefan Keller fliegt weiterhin. Barbara Grimm (65) steht schon ihr ganzes Leben auf der Bühne. Seit 17 Jahren gehört sie zum festen Ensemble des Schauspielhaus Solothurn.

Barbara Grimm,Stefan Keller, Daniela Lager,
Bildlegende: Barbara Grimm,Stefan Keller, Daniela Lager, SRF1

«Anders als bei vielen war Schauspielerin kein Kindheitstraum – eigentlich wollte ich Hebamme werden.»

Barbara Grimm wuchs gut behütet in einem bürgerlichen Haushalt auf und absolvierte die Handesschule. «Ein Fehler! Ich wusste schon bald, dass ich nie in einem Büro sitzen werde und habe die IBM-Kugelkopfmaschine schon bald gehasst», sagt sie lachend. Weil ihr in der Handesschule einzig die Theatergruppe Spass gemacht hat, ging sie danach auf die Schauspielschule, und spielte anschliessend in verschiedenen Staatstheatern in Deutschland. Nach der Scheidung zog sie mit ihrer damals 11-jährigen Tochter in die Schweiz. «Du ruinierst mein Leben», sagte das Mädchen damals, das seine Freunde und die gewohnte Umgebung nicht verlassen wollte. Der Start in der Schweiz war schwierig – der Beruf der Schauspielerin vertrug sich nur schlecht mit dem Leben einer alleinerziehenden Mutter. Die beiden haben es aber geschafft, und heute ist die Tochter selbst eine erfolgreiche Schauspielerin.

Kämpfen und Hürden überwinden schon seit jungen Jahren

«Wenn ich in der Luft bin, bin ich glücklich. Und wenn es mir richtig gut geht, dann spüre ich auch die Schmerzen nicht mehr» sagt Stefan Keller. Der Gleitschirmpilot machte seine Leidenschaft zum Beruf und gründete seine eigene Gleitschirmschule. Ihn fasziniert das Spiel mit der Schwerkraft – immer noch, obwohl ihn seine Leidenschaft letztlich in den Rollstuhl gebracht hat. Stefan Keller ist eine Kämpfernatur, und gibt heute als Coach seine Erfahrung und Kraft anderen Menschen weiter. Kämpfen musste er schon früh – als er etwa noch als Lehrling Vater wurde, und sich für das Kind und seine damalige Freundin entschied. Oder später, als die Anschläge auf die Twin-Towers in New York und das Swissair-Grounding seine junge Firma in den Konkurs trieben. Heute engagiert sich Stefan Keller in verschiedenen Gremien für eine barrierefreie Umwelt – denn wer im Rollstuhl sitzt, trifft im Alltag immer noch auf zu viele Hürden.

Im Persönlich bei Daniela Lager treffen sich Stefan Keller und Barbara Grimm und erzählen aus ihren Leben, live am Sonntag, 27. Oktober um 10 Uhr im Stadttheater Solothurn. Der Eintritt ist frei, Türöffnung 9.00 Uhr. Keine Sitzplatzreservation

Moderation: Daniela Lager