Wie viele Poststellen braucht es in der Schweiz?

Im letzten Oktober hat die Post Pläne bekannt gegeben, über ein Drittel der Poststellen zu schliessen beziehungsweise durch andere Angebote zu ersetzen. Seither läuft die Debatte regional und national. Heute ist ein Vorstoss im Nationalrat, der den Service public stärken will.

FDP-Nationalrat Thierry Burkart (links) und CVP-Nationalrat Martin Candinas diskutieren im Radiostudio Bern über Post-Grundversorgung.
Bildlegende: Diskussion um die Post-Grundversorgung: FDP-Nationalrat Thierry Burkart (links) und CVP-Nationalrat Martin Candinas. SRF4News / mael

Wann haben Sie zum letzten Mal am Postschalter eine Einzahlung gemacht? Möglicherweise ist das schon lange her - zumindest laut der Post geht die Nachfrage zurück, dank Online-Banking. Aber auch Briefe werden weniger verschickt im Land. Darum schliesst die Post weitere Poststellen - oder wandelt sie in sogenannte Post-Agenturen um, die jedoch nicht alle Dienstleistungen anbieten.

Muss die Politik das verhindern? Sollen die Kriterien verschärft werden für die Grundversorgung durch die Post? Das Thema ist heute traktandiert im Nationalrat - und umstritten. Im «Politikum» waren die Nationalräte Martin Candinas (CVP/GR) und Thierry Burkart (FDP/AG) zu Gast bei Lukas Mäder.

Moderation: Lukas Mäder