Ebola in Westafrika wieder auf dem Vormarsch

Nachdem die Anzahl Ebola-Neuinfektionen zurückging, registrierte die Weltgesundheitsorganisation WHO in den letzten Wochen einen erneuten Anstieg der Erkrankungen.

Video «Ebola wieder auf dem Vormarsch» abspielen

Ebola wieder auf dem Vormarsch

0:38 min, aus Puls vom 16.2.2015

Nachdem die Ausbreitung der Krankheit schon gebremst schien, zeichnete sich in den vergangenen Wochen eine Trendwende ab: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen Wiederanstieg der Erkrankungen und Todesfälle registriert. Binnen weniger Tage wurden in Liberia, Sierra Leone und Guinea rund 300 neue Ebola-Fälle und 150 Tote gezählt.

Aktuell gehen die Experten von insgesamt 22'828 Erkrankten aus. 9152 Menschen sind bisher an der Seuche gestorben. Trotz erster Hoffnungen auf eine Trendwende zeigt die Bilanz seit Jahresanfang ein deutliches Plus. Seit Anfang Jahr sind fast 2500 weitere Fälle gezählt worden. Etwa 1200 Menschen starben in den vergangenen sechs Wochen.

Sendung zu diesem Artikel