Zum Inhalt springen

Körper & Geist «Schluckweise schaden Energy-Drinks den Zähnen am meisten»

Wie lässt sich der Zahnschmelz vor der aggressiven Säure von Energy-Drinks schützen? Zwei Tipps von Zahnmediziner Adrain Lussi, dem Direktor der Klinik für Zahnerhaltung der Uni Bern.

Legende: Video «Energy-Drinks und Zahnschäden» abspielen. Laufzeit 0:36 Minuten.
Vom 07.11.2014.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Mutter, Winterthur
    Eigentlich erwarte ich von Puls Beiträge auf einem wesentlich höheren Niveau. Wenn ein Beitrag sich schon explizit auf Energy-Drinks abzielt, dann macht bitte auch eine Abgrenzung gegenüber anderen Süssgetränken. Cola hat nicht wesentlich weniger Coffein wie Red-Bull. Welche Dosis in welchen Zeiträumen ist denn für welche Altersgruppe unbedenklich?. Dass ein konstannter Zucker-Säure-Pegel im Mund die Zähne schädigt, ist weder neu noch spezifisch bei Energy-Drinks. Note: Ungenügend!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen