Die richtige Menge Milch macht's

Milch ist für Kinder ein wichtiger Lieferant von Vitamin D und Kalzium – gerade in der Wachstumsphase. In einer breit angelegten Studie haben Wissenschaftler in Kanada herausgefunden, was die richtige Menge pro Tag ist.

Video «Die richtige Milchmenge» abspielen

Die richtige Milchmenge

0:25 min, aus Puls vom 21.1.2013

Zwischen 2008 und 2011 haben kanadische Wissenschaftler eine Studie mit 1311 Kindern zwischen zwei und fünf Jahren durchgeführt. Dabei haben sie erhoben, wie viel Kuhmilch die Kinder täglich tranken. Die Menge Milch wurde dann mit der Konzentration von Eisen und Vitamin D im Blut verglichen.

Zu viel Milch ist auch gut

Tranken Kinder besonders viel Milch, stiegen der Vitamin-D- und der Kalzium-Wert mit. Gleichzeitig sank allerdings der Eisenwert im Blut der Kinder. Die Studienautoren schliessen daraus, dass der optimale Wert bei zwei Gläsern Milch – oder fünf Deziliter – pro Tag liegt, um eine optimale Vitamin-D- und Eisenkonzentration zu erreichen.

Wichtig ist, dass dies für Kinder ab dem zweiten Lebensjahr gilt. Vor dem ersten Geburtstag ist von Kuhmilch abzuraten.

Sendung zu diesem Artikel