Zum Inhalt springen

Header

Drei Frauengesichter; links mit blonden Haaren, in der Mitte mit zusammengebundenem Haar, rechts mit Brille und dunklen Haaren
Legende: Anne Katrin Borm, Christine Brombach, Claudia von Siebenthal SRF
Inhalt

Ungesunde Fertigprodukte? «Wie gesund ist Tiefkühlgemüse im Vergleich zu frischem Gemüse?»

Anne Katrin Borm, Christine Brombach und Claudia von Siebenthal haben Ihre Fragen beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat

Box aufklappenBox zuklappen

Dr. Anne Katrin Borm
Leitende Ärztin Endokrinologie,
Diabetologie und Metabolismus
Kantonsspital Aarau AG, Link öffnet in einem neuen Fenster

Prof. Christine Brombach
Dozentin Ernährung und Consumer Science
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften,
Forschungsgruppe Sensorik, Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation, Link öffnet in einem neuen Fenster

Claudia von Siebenthal
Ernährungsberaterin SVDE
Stv. Leitung Ernährungsberatung
Kantonsspital Aarau AG, Link öffnet in einem neuen Fenster

Wie unterscheide ich ein gesundes vs. ungesundes Joghurt? Ist es die Menge an Zucker, Kcal, Fette, etc?

Christine Brombach: Bitte schauen Sie sich die Zutatenliste an, denn dort muss angegeben werden, welche Inhalte drin sind. Bei Fett und Zucker gilt, je höher der gehalt desto mehr Energie (kcal) ist drin und es ist meist eher ungünstig.

Sind Smoothies aus dem Supermarkt gleichwertig wie frisch selber pürierte?

Anne Katrin Borm: Das lässt sich nicht pauschal beantworten und kommt ganz auf die Zusammensetzung des Smoothies an. Viele gekaufte Smoothies haben zusätzlich Zucker oder andere Zusatzstoffe. Von daher lohnt sich der Blick auf die Zutatenliste. Ausserdem sind natürlich die Vitamine in selbst pürierten besser erhalten, und man weiss, was drinnen ist.

Was ist an Fertigprodukten konkret ungesund? Gehen die gesunden Inhaltsstoffe bei der Produktion verloren oder sind es die Zusatzstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker? Falls letzteres der Fall ist, sind demnach Fertigprodukte ohne Zusatzstoffe unbedenklich?

Christine Brombach: Generell kann man sagen: es gibt keine ungesunden Lebensmittel, die Menge des Verzehrs macht es aus. Aber es gibt günstigere vs weniger günstigere Lebensmittel. Bei hoch verarbeiteten Lebensmitteln kann es sein, dass bestimmte Teile des Lebensmittels entfernt werden z.B. Schalen etc. und andere Stoffe zum besseren Geschmack, Textur, Haltbarkeit zugefügt werden. Es kommt immer auf das Lebensmittel an. Haben Sie da ein spezifisches Lebensmittel vor Augen?

Worauf muss ich im Laden und generell langfristig achten, wenn ich wirklich jeden Abend auf dem Heimweg einen Fertigsalat in Coop / Migros kaufe..?

Claudia von Siebenthal: Kaufen Sie nicht ausschliesslich Salate, die bereits mit der Sauce vermischt sind. Bevorzugen Sie Blattsalate oder geschnittene Gemüsesalate, die Sie selber mit einer Sauce ergänzen können.

Wie (un)gesund sind Gemüse aus der Dose oder aus dem Tiefkühlfach im Vergleich zu frischem Gemüse?

Christine Brombach: Tiefkühlgemüse ist absolut gleichwertig, denn diese Lebensmittel werden nach der Ernte dirket verarbeitet. Bei Konservengemüse ist es so, dass diese Produkte erhitzt werden, damit gehen hitzeempfindlcihe Stoffe verloren. Das ist aber auch bei jedem Kochvorgang so.

Fertigprodukte sind oft sehr weich. Ist es wichtig für eine gesunde Ernährung auch harte Speisen (Brotrinde, knackiges Gemüse etc.) zu essen oder kann man sich bedenkenlos fast ausschliesslich weich ernähren?

Christine Brombach: Letztlich ist es eine Frage der Zusammensetzung des Essens. Die Konsistenz (also weiches Essen) kann aber alles an Nährstoffen enthalten.

Sind die Take away Produkte von Migros, coop etc. gesund?

Christine Brombach: Es kommt immer auf die Zusammensetzung an. Es gibt ja auch gesunde Produkte z.B. Salate oder Gemüse Take away.

Stichwort "vorprozessiert": es heisst ja, man sollte möglichst keine Produkte einnehmen, die schon vorprozessiert wurden weil dann der Körper "weniger arbeiten" muss bei der Verwertung. Ich verstehe das nicht ganz, es spielt doch keine Rolle ob die Hörnli vom Pastasalat in der Fabrik oder bei mir in der Küche gekocht werden? Der chemisch/physikalische Prozess ist ja genau der gleiche?

Anne Katrin Borm: Es geht hierbei weniger um die Teigwaren, als insbesondere um Gemüse oder Früchte, welche in vorprozessierten Gerichten häufig zu lange gekocht werden und hiermit wichtige Bestandteile, insbesondere Vitamine verlieren. Nahrungsmittel, die nicht ganz vorprozessiert sind oder mehr Nahrungsfasern enthalten, müssen auch besser gekaut werden, so dass man weniger dazu tendiert, zu schnell zu essen. Des weiteren können vorprozessierte Nahrungsmittel ungünstige Zusätze enthalten (z.B. mehr billiges Fett), damit die Produktionskosten reduziert werden. Auch hier muss der Körper weniger arbeiten, als wenn er Nahrungsfasern verdauen würde.

Wie gesund sind Ihrer Meinung nach Tiefkühl-Fertiggerichte? Können Tiefkühl Fertiggerichte ähnlich gesund sein wie frisch zubereitetes Essen? Spielt die Zubereitungsart (Mikrowelle, Pfanne oder Backofen) dabei eine wichtige Rolle?

Christine Brombach: Je weniger Zutaten, desto besser, denn meit enthalten Fertiggerichte viel Salz, oder auch Fette. Daher, auf die Zutatenlsite achten.Zubereitungsarten, die schonend sind: mit Mikrowell, Steamer, oder auch im Backofen ohne Fett.

Ist eine teilfertige Pizza (d.h. Fertigteig, Fertigsauce, etc...) im Vergleich zu Convenience Food, also einer Fertig- oder Tiefkühlpizza, wirklich gesünder?

Claudia von Siebenthal: Den fertigen Pizzateig können Sie sehr gut mit verschiedenen frischen Zutaten belegen, was je nach Belag zu einem tieferen Salz- und Fettgehalt führen kann.

Wenn man keine Zeit hat zum kochen: Was empfehlen Sie zu essen?

Christine Brombach: Man kann vorkochen, am Abend vorher etwas zubereiten und ggf zur Arbeit in geschlossener Dose mitnehmen. Wenn es mal richtig schnell gehen muss und man grossen Hunger hat hilft ein Apfel, Banane oder ein Vollkornbrot mit etwas Belag

Was denken Sie über Intervallfasten? Wie schätzen Sie das Gefahr vom Jo-jo Effekt?

Christine Brombach: Der Jo-Jo Effekt kann durch das Intervall Fasten eingedämmt werden. Allerdings zeigen Longitudinalstudien, dass am Ende alle Fastenarten (Intervall, low carb, low fat etc.) gleichermassen gut (oder auch schlecht) abschneiden. Wenn es für Sie besser in Ihrem Alltag mit Intervallfasten geht, dann kann das eine Option sein.

Was würden Sie empfehlen wenn man ohne Süssigkeiten gar nicht klar kommt?

Anne Katrin Borm: Versuchen Sie, sich einmal genau festzulegen, wann Sie eine Süssigkeit und wieviel sie davon essen möchten. Z.B. eine vorher festgelegte Süssigkeit nach dem Zmittag. Damit haben Sie Kontrolle darüber, was Sie konsumieren. Andere Süssigkeiten sollten gar nicht so einfach im Zugriff sein, wenn man nicht widerstehen kann. Leider ist es so, dass Süssigkeiten- oder Süss-Getränke Konsum zu noch mehr Gelüsten bzw. Heisshunger auf Süssigkeiten führt. Daher - ein paar Tage durchhalten mit möglichst wenig Süssigkeiten oder Süssgetränken hilft, dass man gar nicht mehr so Gelüste auf Süssigkeiten hat.

Wie ungesund sind Fleischersatzprodukte (Schnitzel, Würste, etc.) und schneidet Tofu da besser ab? Worauf sollte man bei diesen Produkten achten?

Claudia von Siebenthal: Es gibt sehr unterschiedliche Fleischersatzprodukte, so dass sich die Frage nicht generell beantworten lässt. Auch Tofu gibt es beispielsweise in Wurstform, welche dann auch einen hohen Fettanteil aufweisen kann. Ich empfehle hier möglichst wenig verarbeitete Produkte, beispielsweise ein Naturschnitzel auf Quorn oder Tofu nature, anstelle panierten Produkten oder als Wurst, da diese oft mehr Salz und Fett aufweisen.

Ich setze nur sehr begrenzt auf Fertigprodukte. Ich frage mich aber, ob es mir an den vielgepriesenen Fetten DHA und DPA fehlt. Die einzige substanzielle "natürliche" Quelle, die auf hiesigem Speiseplan zu finden ist, besteht aus fettreichem Meeresfisch, welchen ich aber nicht verzehre. Wäre eine Supplementation oder der Verzehr von Algenöl empfehlenswert, so dass hier eine Art von "Fertigprodukt" ausnahmsweise doch einen gewissen Sinn hätte, weil DHA und DPA unverzichtbar sind?

Christine Brombach: Es ist sehr empfehlenswert, selbst zu kcohen, wenn die Möglcihkeit besteht. Es komnmt darauf an, welche weiteren Fette in Ihrem Speiseplan enthalten sind, Algenöl ist eine gute Quelle von DHA und DPA, auch können Sie mit Leinöl oder Leindotteröl ergänzen.

Bezieht sich die Nutri Score nur auf die Schweiz oder gilt sie auch in anderen Staaten?

Anne Katrin Borm: Es gibt ihn auch in anderen Staaten, z. B. Frankreich oder Deutschland. Die Idee ist, dass Nahrungsmittel international gleich bewertet werden. Insbesondere in Frankreich wurden schon gute Erfahrungen mit dem Nutri-Score gemacht.

Guten Abend. Ich würde gerne wissen ob Ascorbinsäure (Vitamin C), wenn es synthetisch (Synthese) oder nach Biologisch-technschem Verfahren (GMO) hergestellt wird schädlich für unseren menschlichen Körper ist; und, wenn ja, wie?

Christine Brombach: Der Körper unterscheidet nicht, ob es sich um synthetisches oder natürliches Vitamin C handelt, beides wird gleichermassen vom Körper verwertet.

Liebes Experten Team, Wir bestellen immer wieder mal vom Lieferanten Menu Casa. Sind diese Fertigessen auch bedenklich zum essen?

Christine Brombach: Generell dürfen keine Lebensmittel auf den Schweizer Markt, die nicht dem Lebensmittelrecht entsprechen, unsere Lebensmittel hier sind alle auf einem hohen gesundheitlichen und qualiltaiven Niveau

Kann es sein, dass aufgrund von immer wieder Fertigprodukten in der Schwangerschaft das Kind eher zu Allergien neigt?

Christine Brombach: dazu sind mir keine Studien bekannt.

Was halten Sie von Initiativen wie dem "Reinheitsgebot" der Firma Frosta, die 2003 alle nicht benötigten Zusatzstoffe aus ihren Tiefkühlfertigprodukten entfernt hat? Müsste das nicht eine Erleichterung für Allergiker sein?

Christine Brombach: alle Hinweise auf den Produkten, die AllergikerInnen hilft zu erkennen, die möglichen Allergiepotentiale zu erkenn sind vorteilhaft

Guten Tag, ich koche je länger, desto öfters vegetarisch. Gäbe es einen Grund, warum ich nicht an 365 Tagen ausschliesslich vegetarisch kochen sollte? Die “Nutz”tiere essen schlussendlich ja auch vegetarische Proteine.

Christine Brombach: eine vgeteratische Kost und Ernährungsweise enthält alle notwendigen Nährstoffe, es kann unbedenklich an 365 Tagen vegetarisch gegessen werden.

Guten Abend. Gibt es Fertiggerichte welche ich im Bezug auf Inhaltsstoffe und Nährwert ruhigen Gewissens einem Kleinkind geben kann?

Christine Brombach: Auch hier gilt, Inhaltsstoffe anschauen. Gering verarbeitete Produkte, TK Gemüse, Fertigsalate ohne Sauce sind empfehlenswert.

In letzter Zeit liest man vermehrt von den gesundheitlichen Vorteilen von Resistenter Stärke.Diese soll entstehen, wenn Kartoffeln, Reis oder Teigwaren gekocht und dann wieder abgekühlt werden. Das entspricht doch eigentlich dem Essen von Fertigprodukten.Wie werten Sie den Einfluss dieser resistenten Kohlehydrate auf die gesunde Ernährung?

Claudia von Siebenthal: Durch die Abkühlung dieser Produkte wandelt sich ein meist eher geringer Anteil des Stärkegehaltes in sogenannte resistente Stärke um. Wird das Produkt erneut erhitzt, verringert sich dieser Anteil aber erneut. Unsere Verdauungsenzyme können die resistente Stärke nicht aufschlüsseln, weshalb man sich entsprechend einen langsameren Blutzuckeranstieg und eine geringere Energiezufuhr erhofft. Allerdings ist der Anteil der resistenten Stärke auf den gesamten Kohlenhydratgehalt gerechnet gering und fällt deshalb nicht so stark ins Gewicht.

Raclette /Fondue essen gesund oder ungesund ich habe gern Käse essen ich bin Vegetarierin.

Christine Brombach: Schon Paracelsus hat gesagt: die Menge machts! Ab und an Raclette ist völlig ok und geniessen Sie das auch. Jeden Tag und in riesigen Mengen ist nicht empfehlenswert!

Ist eine Pizza, die ich aus ausgewalltem Pizzateig, Passata di pomodori (passierte Tomaten), Mozzarella und Kräutern selber backe gesünder als eine tiefgefrorene (oder abgepackte/gekühlte) Fertigpizza (Margherita)? Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Pizzen?

Anne Katrin Borm: Es kommt drauf an, wie Sie die Pizza zubereiten. In der Regel ist es aber gesünder, die Pizza selbst zu belegen. Damit kann man selbst kontrollieren, wieviel Salz und Fett auf die Pizza kommt. In Fertigpizzen wird häufig sehr viel zusätzliches Fett verwendet, um auf mehr Gewicht im Produkt zu kommen - ausserdem enthalten sie sehr viel Salz.

Sind Bio-Produkte gesünder als andere?Mein Sohn elf möchte zum Frühstücks eine Kaffeyogurt zu den Corn Flakes. Wäre ein Light Produkt hier auch eine Lösung? Gibt es auch ungezuckerte Yogurt?

Christine Brombach: Es gibt ungezuckerte Produkte, die mit einem Stück Obst verfeinert werden kann. Coffeinhaltige Lebensmittel sind für Kinder ungeeignet, die Nährstoffangaben weisen aus, wie viel Coffein in der Joghurt enthalten ist. Bioprodukte sind nicht zwangsläufig gesünder, sie enthalten auch Fett, Zucker oder sind hoch im Energiegehalt. Auch hier gilt: auf Zuzaen und Nährwertkennzeichnung achten. Und Zucker ist in vielen Arten enthalten: das können zB Agavendicksaft, Dexrin, Traubenzucker etc. sein.

Guten Abend, in meiner Ernährung kommen viele Dosen vor, vorallem Linsen, Bohnen und Gulasch. Ausserdem vorgekochte Reisgerichte aus dem Beutel. Sind Dosen in großen Mengen problematisch?

Christine Brombach: Es kommt darauf an. Generell ist es immer empfehlenswert, mit Frischgemüse, Salat das Essen anzureichern. Solche Gerichte aus Dosen enthalten meist viel Salz oder eben auch Fett.

Guten Abend, Wie lange kann ich Reis- oder Pastagerichte für eine nächste Mahlzeit einfrieren oder im Kühlschrank lagern?

Christine Brombach: Gekochte Pasta, Reis kann problemlos abgedeckt 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Pasta eingefroren bringt nicht so viel Gewinn, denn es dauert meist länger es aufzutauen als frisch zu kochen

Haben gewisse E Einfluss auf den Stoffwechsel. Leide an einem extremen Blähbauch nach jeder Mahlzeit. Was hilft da? Auf Gluten verzichten?

Claudia von Siebenthal: Stoffe, die eine E-nummer tragen haben keinen speziellen Einfluss auf den Stoffwechsel, zudem ist dies eine sehr heterogene Gruppe mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Blähungen haben sehr unterschiedliche Ursachen. Ein Verzicht auf Gluten empfehle ich Ihnen nur nach einer medizinischen Abklärung, wenn wirklich eine Glutenunverträglichkeit bestätigt wird.

Aus welchem Grund/Gründen verlangt der Körper nach Zucker? Und wie kann man von diesem Verlangen wegkommen?

Christine Brombach: Grundsätzlich sind Kohlenhydrate, zu denen auch Zucker gehört, wichtige Energieträger für den Körper. Zucker ist ein Geschmack, den wir von Geburt an mögen, es signalisiert etwas Angenehmes. Wenn Sie Zucker einsparen möchten, dann langsam "ausschleichen" und den Zucker nach und nach reduzieren. Aber achten Sie genau auf die Zutatenliste, denn viele Produkte enthalten Zucker, ohne dass wir es vermuten, z.B. in Saucen, Wurst- und Fleischwaren, Marinaden, Ketchup etc. Und auch in salzigem Gebäck steckt oft Zucker drin.

Aufgrund der erhöhten Belastung durch Arbeit, Studium, Haushalt, Business im Aufbau und Hobbies spüre ich öfter die Anzeichen eines anschleichenden Burnouts. Die Apothekerin hat mir empfohlen, zum Abendessen Kohlenhydrate zu nehmen (um besser einzuschlafen). Würde ich dadurch zunehmen, wenn ich sonst versuche mich viel zu bewegen und sonst auf die Anzahl der eingenommenen Kalorien achte?

Claudia von Siebenthal: Eine ausgewogene Mahlzeit besteht auch abends idealerweise aus Gemüse/Salat, Kohlenhydraten und Proteinen. Sie müssen Kohlenhydrate abends nicht weglassen, um das Gewicht stabil halten zu können. Wichtig ist, dass die Mahlzeit ausgewogen ist und die Gesamtkalorienzufuhr Ihren Bedarf nicht überschreitet.

Guten abend. ist hello fresh wirklich so gesund wie es tönt? es hat viele rezepte mit 600-700kcal pro portion. dafür immer frisch zubereitet.

Christine Brombach: Kann man nicht generell so beurteilen, das hängt von den Zutaten ab, für ein Mittagessen sind 600-700kcal völlig ok.

Liebes Puls-Experten Team. Ich habe bei meinem Bluttest folgende Werte unter dem Normbreich. Hämoglobin 13,4 , Hämatokrit 38,3 und Erythrozyten 4,26.. alle anderen Werte wie Eisen, B12, Folsäure sind sehr gut. Wie kann ich dies mit Ernährung ändern? Ich esse fleischlos jedoch gerne Fisch.

Anne Katrin Borm: Glückwunsch zu den guten Blutwerten! Leider lässt sich hiervon nicht unbedingt auf die Qualität der Ernährung schliessen - immerhin aber kein Mangel an o.g. Vitaminen, die v.a. über Fleisch zugeführt werden. Wichtige Parameter wären noch der Blutzuckerwert und die Blutfette. Achten Sie weiterhin auf vielseitige, ausgewogene Ernährung - nicht zu viel und nicht zu wenig - und lassen Sie bei fleischloser Ernährung genau o.g. Werte kontrollieren. Fisch ist ein sehr guter Eiweisslieferant, darum gerne dort zugreifen.

Guten Abend. Wir haben in der Migros die Schokolade mit Stevia und ohne Zuckerzusatz entdeckt. Zum Beispiel die Giandor. Breim Durchsehen der Makronährwerte stellen wir erstaunt fest, die „normale“ Giandor hat pro100 g 573 kcal die Stevia 523 kcal. Dies obwohl Stevia 0 kcal hat. Auch der Kohlenhydratwert ist bei der normalen 49 g bei der Stevia 45 g. Einzig bei davon Zucker ist ein grosser Unterschied zu bemerken. Ist nun die Stevia gesüsste Schokolade gesünder?

Christine Brombach: Schokolade enthält vor allem viel Fett, daher ist der Energiegehalt bei den beiden Schokoladen vergleichsweise hoch. Steviaprodukte sind nicht per se gesünder, es kommt insgesamt auf das Lebensmittel an.

Ich leide seit einiger Zeit an einem Bandscheibenvorfall. Gerne möchte ich neben der körperlichen Therapie auch mit meiner Nahrung Gutes für meinen Rücken tun. Auf welche Produkte sollte ich wirklich verzichten, wenn ich meinen Entzündungswert im Blut langfristig stark senken möchte, um so meine Rückenbeschwerden zu verbessern?

Anne Katrin Borm: Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf eine ausgewogene, faserreiche Ernährung, damit es nicht noch zusätzlich Probleme durch eine Verstopfung gibt. Falls Sie übergewichtig sind, sollten Sie versuchen, Gewicht zu reduzieren. Es gibt aber keine bestimmten Nahrungsmittel, auf die sie unbedingt verzichten müssten. Falls der Entzündungswert im Blut unverändert hoch bleibt, müsste noch nach einer anderen Ursache gesucht werden, z.B. eine bestimmte Infektquelle.

Wir essen viel Gemüse Fertigprodukte eingefroren und Schnitel eingefroren - gesund bitte ? Danke.

Claudia von Siebenthal: Tiefgekühltes Gemüse kann durch die rasche Verarbeitung teilweise sogar mehr Vitamine und Mineralstoffe enthalten, als Gemüse, das sie "frisch" im Laden kaufen. Es spricht also nichts gegen tiefgekühlten ungewürzten Spinat oder ein gefrorenes Fischfilet. Pfannenfertige tiefgekühlte Produkte enthalten aber oft viel Fett und Salz, wie andere Fertigprodukte.

Ich versuche immer wieder mein Gewicht zu reduzieren. Leider ohne Erfolg. Obwohl ich unter der Woche nur die drei Hauptmalzeiten und am Wochenende teilweise nur ein bis zwei mal pro Tag esse, nehme ich nicht ab. Ich schaue, dass ich kleine oder normale Portionen esse und dass ich wenig Fertigprodukte zu mir nehme. Vor Corona bin ich ausserdem eine Zeit ein oder zwei mal pro Woche ins Fitness. Auch trinke ich im Alltag wenig. Was muss ich ändern?

Christine Brombach: Wenn Sie langfristig abnehmen möchten, kann Ihnen eine Ernährungsberatung sicherlich weiterhelfen. Ich empfehle, schreiben Sie sich mal alles auf, was Sie essen, und vor allem wie viel. Oft sind es vielschichtige Aspkete die zur Gewichtszunahme führen können. Jetzt in der Coronazeit haben wir uns zudem alle viel weniger bewegt. Es kann auch sein, dass Sie zwar wenig, aber sehr energiedichte Lebensmittel essen also z.B. sehr fetthaltige, süsse Produkte. Um das alles abzuklären, kann eine Ernährungsberatung hilfreich sein.

Mich interessiert schon seit langem Folgendes:Was ist so schlecht an Pizza? Ich bin seit 25>Jahren"gesunde Vegetarierin", aktiv, selten krank.Liebe italienische und asiatische Gerichte.Habe immer wieder Phasen,in denen ich 3x die Woche Pizza essen könnte:Teig meistens fertig gekauft.Dann Tomatenpüree.Darauf risches Gemüse (Broccoli, Blumenkohl, Aubergine, Pilze, Tomaten).Gewürze getrocknet,im Sommer frisch. dann natürlich Mozzarella drüber. Ab in den Ofen.Was ist daran ungesund?

Anne Katrin Borm: Das ist absolut in Ordnung, wenn Sie die Pizza so zubereiten, und sich sonst ausgewogen ernähren. Es kommt aber auch auf die Menge an: auch eine selbstgemachte Pizza kann je nach Grösse und Fettgehalt sehr viele Kalorien haben und ist sehr kohlenhydrat-lastig. Die Pizza ist aber vor allem deshalb in Verruf, weil viele Menschen sie als Fertigpizza kaufen, und diese viel Salz und Fett enthält. Oder weil die Pizza im Restaurant doch etwas zu gross ist für den Kalorienbedarf. Lassen Sie sich Ihre Pizza schmecken. :)

Wie gesund sind die Fleischersatzprodukte wie zum Beispiel Quornplätzli oder vegi Geschnetzeltes? Werden eher andere Ersatzprodukte empfohlen für VegetarierInnen?

Christine Brombach: es gibt mittlerweile ein riesige Auswahl an Produkten. Je weniger Zutaten, desto besser. Ich empfehle, einfach auch mal Linsen, Erbsen oder auch Bohnengerichte selbst herzustellen, es gibt dazu auch spannende Rezepte, die Sie auf Kochseiten finden. .

Was ist gesünder ein normales Joghurt nature oder Skyr nature ?

Claudia von Siebenthal: Skyr enthält mehr Eiweiss und weniger Fett als ein vollfettes Joghurt nature. In einer ausgewogenen Ernährung haben beide Produkte ihren Platz.

Guten Abend, ich arbeite im Schichtbetrieb. Dadurch habe ich nur 30min Pause. Ein Quärkli, eine Banane und ein Snikers konsumiere ich in dieser Zeit. Reicht dies als gesunde und ausgewogene Mahlzeit?

Anne Katrin Borm: Das reicht leider nicht für eine ausgewogene Mahlzeit. Hiermit fehlen Ihnen z.B. Ballaststoffe, die länger satt machen und der Verdauung helfen. Das Stickers z.B. hat viele Kalorien, die nur über Zucker und Fett geliefert werden, und später nur zu mehr Hunger führen. Beim Quärkli kommt es auch darauf an, ob es zuckerhaltig ist. Ergänzend könnte über einen Salat oder ein gesundes Brot nachgedacht werden, etwas Poulet oder ein Ei. Auf jeden Fall durch Nahrungsfasern ergänzen!

Auch wenn in der Sendung für die schnelle Küche Tiefkühlgemüse verwendet wurde, standen mir die Haare zu Berge, als ich sah, dass dieses während des Kochens zu den Teigwaren geleert wurde und danach das gesamte Kochwasser weggelehrt wurde! Samt Vitaminen und Mineralstoffen. Wenn so was am TV gezeigt wird, machen das die Leute nach!

Wie kann ich einen Frischsalat möglichst lange aufbewahren ? Als Einpersonenhaushalt und Gemüsemuffel kann ich keinen ganzen Salatkopf innert 2 Tagen verspeisen...

Christine Brombach: Es gibt auch im Handel kleinere Salatköpfe. Wenn Sie einen grossen Salat haben, einfach ein paar Blätter abschälen, frisch zubereiten und dann den (ungewaschenen) Salatrest kühl aufbewahren und dann frisch beim nächsten Essen rüsten und zubereiten.

Guten Abend Team, Bin 69 Jahre, 156cm gross und wiege 57,5 kg! Bin alleinstehend. Am Wochenende iss ich gerne 2-3 Scheiben feinen Zopf. Unter der Woche esse ich Ruchbrot. Täglich esse ich 1 Joghurt, etwas Salat, Gschwellti, Fertig Risotto, vielleicht mal ein Ei, 1 Port. Beutelsuppe. Wenig Früchte. Hab einfach wenig Bedürfnis um grösseres Geköch zu machen. Wo kann ich darauf achten, dass ich das Gewicht etwas reduzieren könnte? Süssigkeiten sind rar.

Claudia von Siebenthal: Ihr Gewicht liegt im Idealbereich, insofern ist es sinnvoll wenn Sie versuchen Ihr Gewicht stabil zu halten statt zu reduzieren. Gerade wenn wir älter werden, birgt eine Gewichtsreduktion die Gefahr eines Muskelabbaus. Reichlich Bewegung, genügend Eiweiss, täglich Gemüse, Salat und Obst und regelmässig eine kleine Portion Kohlenhydrate macht Sinn.

Ich bin 21, kann nicht kochen und lebe in einem Zimmer (ohne Küche). Was empfehlen Sie mir betreffend Ernährung.Christine Brombach: Vielleicht ist ein Kochkurs eine Idee? Auch gibt es günstige Plattenherde, die es einem ermöglichen, kleine Gerichte selbst zu kochen. Es braucht dazu nicht viel, etwas Mut und Ausprobieren. Es gibt auch gute youtube Kochvideos, einfach mal ausprobieren oder auch mal mit Freunden was Neues versuchen.

Wenn das Produkt ein A ist, also gesund, weiss ich ja nicht wieviele Schadstoffe z.B im Getreide vom Müesli sind. Da müsste das A Produkt doch auch Bio sein. Vielen Dank!

Anne Katrin Borm: Dieser Score bezieht sich tatsächlich nur darauf, wie sehr ein Produkt mit dem Risiko behaftet ist, später zu den Volkskrankheiten Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, und Fettstoffwechselstörungen zu führen. D.h. wenn eine Person regelmässig C-E Produkte konsumiert, dann ist ihr Risiko für diese Krankheiten deutlich erhöht. Er ist nur dafür gedacht, Nahrungsmittel aus einer bestimmten Produktklasse untereinander auf dieses Risiko zu vergleichen (z.B. verschiedene Müeslis). Der Nutri-Score beinhaltet nicht die Zusatzstoffe, Schadstoffe, Herkunft, Vitamingehalt, Frische eines Produktes oder ob z.B. Fleisch aus Massentierhaltung kommt. Für diese Informationen gibt es andere Bio-Siegel auf den Verpackungen.

Sind Fertigrösti sehr ungesund? Gibt es Unterschiede ob ich Ofenfleischkäse vom Metzger einkaufe oder beim Coop / Migros?

Claudia von Siebenthal: Fertigrösti ist nicht grundsätzlich ungesund, es stellen sich hier die Frage nach Häufigkeit und Menge, da Rösti grundsätzlich mit einer fettreicheren Zubereitung einhergeht. Mit einer Eiweissbeilage und Gemüse oder Salat ergibt sich auch mit einer Fertigrösti eine ausgewogene Mahlzeit.

Ich kann nicht glauben, dass Tiefkühlkost grad so gesund ist wie frische! Ich merke schon den Unterschied wenn ich Gemüse vom Demeter auf dem Markt kaufe. Ist teurer ja, doch ich brauch viel weniger als das ganze spanische grün mit pestizieden durchsetzten geerntete Gemüse. Meiner Meinung fängt da alles an. Mit diesem Gemüse und wenig Fleisch und Fisch frisch vom Markt powert das Imunsystem in höchste höhen. Warum macht man nicht mehr Werbung für frisches vom Markt und Saisonal konsumieren.

Ernähre mich oft 50 %von Biotta - okey so ? Danke.

Christine Brombach: Generell empfiehlt die Schweizer Gesellschaft für Ernährung täglich 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse zu essen. Dabei kann pro Tag eine Portion Obst durch ein Glas Saft ersetzt werden oder dann auch 1 Portion Gemüse durch eine Portion Saft. Es ist vorteilhaft, Obst und Gemüse als Ganzes zu geniessen, weil wir damit z.B. auch die ganzen Nahrungsfasern aufnehmen, die im Saft meist nicht mehr enthalten sind.

Hallo, was soll ich bei Arthrose Frühstücken? Nur Früchte, Nüsse und Gemüse? Meiden: Milchprodukte, Eier, Weissmehl, Weizenprodukte, Tierische Fette.

Claudia von Siebenthal: Es gibt keine speziellen Ernährungsempfehlungen bei Arthrose. Das Weglassen ganzer Lebensmittelgruppen ist nicht sinnvoll. Bei Arthritis kann eine mehrheitlich vegetarische Ernährungsform unterstützend sein.

Hat der Verzehr von Milchprodukten einen negativen Einfluss auf Neurodermitis? Kann Neurodermitis durch Lebensmittel verstärkt werden?

Christine Brombach: Generell kann Neurodermitis durch bestimmte Lebensmittel beeinflusst werden, das aber kann sehr individuell sein.

Gibt es Fertigprodukte, die bedenklos konsumiert werden? Abgesehen von Fertigsalaten.

Anne Katrin Borm: Es ist alles eine Frage der Menge und der Häufigkeit, und was sonst noch konsumiert wird. Eine gute Möglichkeit wäre noch unverarbeitetes Tiefkühlgemüse. Am besten sind immer noch selbst auf Vorrat zubereitete "Fertigprodukte".

Wo stehen die "Protein-Ersatz" für Vegane Ernährung in der Ernährungstabelle? Vor allem wie erwähnt, in Bezug auf die Länge der Zutatenliste würde ich meinen, dass diese Produkte nicht unbedingt zu den gesündesten zählen. Wie werten Sie diese?

Christine Brombach: Viele vegane Produkte sind hochverarbeitete Lebensmittel und enthalten meist auch viel Zucker oder Fette und weitere Zuaten. Auch hier gilt, genau lesen, was drin ist.

Ich leide schon seit Jahren an einem Reizdarm und kann kaum Fertigprodukte vertragen. Vor allem Salate bereiten mir Bauchkrämpfe sowie Uebelkeit. Vollkornprodukte vertrage ich auch nicht. Zu was würden Sie mir raten? Überhaupt keine Fertigprodukte?

Claudia von Siebenthal: Da Fertigprodukte eine sehr heterogene Gruppe ist, kann ich hierzu keine konkrete Empfehlung geben. Sofern Ihr Reizdarmsyndrom durch einen Magendarmspezialisten genau abgeklärt wurde und andere Ursachen ausgeschlossen wurden, könnte eine sogenannte FODMAP-arme Ernährung unter Anleitung einer dipl. Ernährungsberaterin versucht werden.

Kommt divertikel vom ungesunden Essen? Was empfiehlt man nach einer Divertikulites zu sich zu nehmen?

Christine Brombach: Divertikel können über Jahre entstehen, vor allem, wenn die Ernährungsweise zu wenige Nahrungsfasern enthält und es Mühe bereitet, den Stuhlgang loszuwerden. Wichtig ist es, immer auch genug Wasser zu trinken und langsam den Anteil an Vollkornprodukten zu erhöhen. Wenn es akute Schmerzen und Blutungen gibt, immer den Arzt konsultieren!

Wie gesund sind fertig gekochte Menüs von z.B. von Betty Bossi für eine 82 jährige Frau mit Übergewicht und wenig Bewegung? Besten Dank für Ihre Antwort.

Christine Brombach: Das hängt von der Zusammensetzung der Menüs ab sowie den möglichen weiteren Gesundheitsparametern der Frau. Generell ist es in diesem Alter wichtgig, dass es einem Menschen schmeckt und kein Gewicht abgeneommen wird.

Wie bringe ich die Kinder weg von Pommes, Weissbrot, Fischstäbchen und Co? Bisher mögen sie gesündere Dinge wie Hülsenfrüchte, gewisses Gemüse, vollkornbrot usw. Nicht.

Anne Katrin Borm: Dieses Thema ist wohl bei den meisten Familien ein Dauerthema. Es ist etwas die Frage, was sie sonst noch essen, z.B. auch Zwischendurch, und ob der Hunger zum Essen auch gross genug ist. Oder, was überhaupt im Haushalt zur Verfügung steht. Sehr gut hilft es, wenn die Kinder selbst das Essen mit vorbereiten, z.B. selbst lernen, einen feinen Salat mit feiner Sauce zu machen, und wenn das gemeinsame Ausdenken und Vorbereiten des nächsten "Menüs" zum Event wird. Dann darf unter der Woche / nach der Schule mal etwas "schneller" gekocht werden oder etwas aufgewärmt werden. Dafür kann dann abends und am Wochenende gemeinsam etwas Feines zubereitet werden. Klein geschnittenes frisches Gemüse mit einem feinen Dipp kommt meistens auch sehr gut bei Kindern an.

Wie beurteilen sie diese vegane Pizza aus der Migros: Beetroot Pizza 370g; Nährwerte für 1 Pizza; kcal 684, 20g Fett, 95g Kohlenhydrate, 24g Eiweiss. Meiner Meinung nach ist diese Pizza noch akzeptabel - sofern sie 1x pro Monat gegessen wird....

Claudia von Siebenthal: Mit einer Pizza haben wir eine Mahlzeit die meistens recht viel Energie liefert, aber wie Sie sagen: die Frage stellt sich immer nach der Häufigkeit und einmal im Monat ist dies sicherlich kein Problem

Guten Abend liebes Expertenteam Nach dem Verzehr von Fertig Gerichten leide ich danach immer unter starken Magen und Kopfschmerzen sowie starkes, heftiges Herzklopfen welches ich im ganzem Körper spühre und eine totale Nervosität. Wissen Sie was dies sein könnte?

Anne Katrin Borm: Es wäre interessant zu wissen, welche Fertiggerichte das genau sind. Haben Sie das einmal genau beobachtet? Dann schauen Sie auf die Zutatenliste dieser Produkte. Vielleicht gibt es einen Inhaltsstoff, den sie nicht gut vertragen. Wenn es nur einzelne Produkte sind, sollten Sie diese einmal weglassen und schauen, ob die Beschwerden auch wegbleiben. Beobachten Sie einmal genau, bei welchen Produkten das passiert, nehmen die Packung mit oder fotografieren Sie die Zutatenliste und besprechen dies mit ihrem Arzt.

Ich esse morgens viel Brot (etwa 150 Gramm). Ich habe das Gefühl, dass ich deswegen mein Übergewicht runterbringen kann. Kann auch zu viel Stress die Gewichtsabnahme hemmen?

Christine Brombach: Stress kann in der Tat zu Gewichtszunahme führen. Das hat zum einen hormonelle Gründe, kann aber auch daran liegen, dass das Essen zur "Beruhigung" dient und damit auch eine falsche Gewohnheit entstehen kann. Wenn Sie zum Frühstück 150g Brot essen, dann ist es ja meist nicht nur nur das Brot, sondern auch der Belag, der dazu mitgegessen wird. Am Ende kommt es auf die Tagesbilanz an, was Sie sonst noch essen, wenn die Gesamtmenge an zugeführter Energie über dem Bedarf liegt, dann nimmt ein Mensch an Gewicht zu.

Sind leger-Produkte nicht empfehlenswert? Ich habe gehört, sie seien schädlich. Stimmt das ? Wenn ja, warum?

Claudia von Siebenthal: Legerprodukte sind nicht schädlich. Die Produkte sind in der Regel fett- oder zuckerreduziert, oder auch beides. Bei Joghurts wird der Zucker oft durch Süssstoffe ersetzt.

Ich esse jeden Tag Pasta mit (Fertig-) Pesto zum Znacht. Kann sich diese Ernährung negativ auf mein Wachstum auswirken? Ich möchte nämlich gerne noch etwas wachsen.

Christine Brombach: Es kommt darauf an, was Sie sonst noch am Tag essen und wie viel Sie davon essen. Nur mit Pesto und Pasta geht es leider nicht gut auf.

Guten Abend, Ich bin im 4. Monat Schwanger und hatte vor 3 Wochen den Glukosebelastungszest, da viel Glukose im Urin angezeigt wurde. Der Test war Normal, ich möchte nun aber meine Ernährung anpassen. Und würde gerne wissen, ob ich besser auf Zuckerersatzstoffe (Xylit, Stevia & Eritryth) zurück greifen soll oder eher natürliche Zucker (Honig, Argavedicksaft, Dattel, Kokosblüten, etc) wenn ich etwas Süssen möchte.

Anne Katrin Borm: Die von Ihnen genannten, "natürlichen" Zucker enthalten leider ganz genauso viel Zucker wie gewöhnlicher Haushaltszucker und haben die genau gleiche Wirkung auf den Blutzucker. Zuckerersatzstoffe sollten nur in geringen Mengen eingesetzt werden. Es ist durchaus erlaubt, etwas Zucker zu konsumieren, insbesondere nach dem Mittagessen (da wirkt sich der gegessene Zucker am wenigsten auf den Blutzucker aus). Vermeiden Sie aber Süssgetränke, Weissmehlprodukte, Süssigkeiten in grösseren Mengen. Tägliche Bewegung /Spaziergänge helfen, den Blutzucker erheblich zu senken. Fettreiche Ernährung und Übergewicht hingegen steigern den Blutzucker. Alles Gute für Ihre Schwangerschaft!

Guten Abend liebe Expertinnen, ich (M) bin 185cm gross, 70kg schwer und ernähre mich vegetarisch. Obwohl ich viel esse, habe ich immer Hunger. Ich wollte fragen, was ich tun kann/ was ich essen soll, um länger satt zu sein.

Christine Brombach: Es kommt darauf an, wie Sie Ihre Mahlzeiten gestalten. Proteine machen länger satt, also wenn Sie z.B. Hülsenfrüchte essen, (z.B. Linsengerichte, Bohnenpasten, Salate mit Bohnen-, Erbsen, Tofu und Gemüse). Generell halten auch Vollkornprodukte länger satt, weil sie langsamer verstoffwechselt werden. Vielleicht hilft es Ihnen auch, Ihre Mahlzeiten besser übder den Tag zu veretielen und kleine Zwischenmahlzeiten einzuführen.

Habe immer ein zu tiefen proteinwert.kann ein vitalkost drink von müller,dem abhelfen?oder muss ich ein drink vom arzt (juice plus complete) nehmen?der v.arzt ist einfach viel teurer!vielen dank f.infos

Claudia von Siebenthal: Wichtig ist es, den Grund Ihres tiefen Proteinwertes herauszufinden, damit man dort ansetzen kann, wo das Problem liegt. Eine Überprüfung Ihrer effektiven Eiweisszufuhr und eine Optimierung derselben kann Sinn machen. Im Einzelhandel finden Sie heute verschiedenste Produkte, die eiweissangereichert sind, die Proteinqualität ist je nach Produkt aber unterschiedlich. Je nach Diagnose werden ärztlich verschriebene proteinreiche Ergänzungsnahrung von der Krankenkasse übernommen.

Scheinbar gibt man ein Gas in gewaschene in Beutel verpackte Fertigsalate, damit sie weniger verderblich seien. Stimmt das und wie schädlich ist das?

Christine Brombach: Das ist nicht schädlich, es ist quasi wie gereinigte Luft aber ohne Sauerstoff, um damit das Bakterienwachstum auf den gewaschenen Salaten zu verhindern, meist verwendet man Stickstoff, das ist völlig harmlos. Sobald die Packung geöffnet wird, verflüchtigt sich das Gas.

Gibt es ein Getränk welches die Fettverbrennung nachhaltig ankurbelt? Man liest ja viel von Apfelessig vermischt mit Wasser etc.

Christine Brombach: Nein leider nicht.

Wie kann ich den Stoffwechsel ankurbeln (bestimmte Ernährung) wenn ich an Hashimito leide?

Anne Katrin Borm: Bücher über Ernährung bei Hashimoto verkaufen sich sehr gut, weil sie den meist jungen Frauen das Gefühl geben, selbst etwas beeinflussen zu können. Es gibt allerdings keine guten wissenschaftlichen Daten, dass man durch Ernährung die Hashimoto-Thyreoiditis in irgendeiner Form beeinflussen könnte. Kontrollen der Schilddrüsenwerte und richtige Dosierung der Schilddrüsenhormone sind hier essenziell.

Ich habe immer gelesen, dass Kokosöl zu den gesunden Fetten gehört und bevorzugt verwendet werden soll. Jetzt stand am Sonntag in der NZZ ein Artikel, der das Kokosöl zwar nicht gerade als schlecht einstuft, ihm aber die positiven Eigenschaften gänzlich abspricht. Ist das korrekt?

Christine Brombach: Wie immer kommt es auf die Mnege an, die man dabei verzehrt.

Stimmt es, dass Dosenprodukte Alzheimer fördern?

Christine Brombach: Dazu gibt es bislang kaum Studien.

Ich habe mir das Mödeli angeeignet, Fertigsalatsaucen statt selber gemachte zu verwenden. Ansonsten esse ich meist unverarbeitete Lebensmittel. Ist das ungesund, wenn ich diese mehrmals pro Woche verwende (ca 5 dl)? Respektive wo finde ich gesunde Rezepte für schnelle Salatsaucen zum Selbermachen (französische)? Besten Dank.

Anne Katrin Borm: Wenn Sie sonst ausgewogen essen, ist das eigentlich kein grosses Problem. Achten Sie bei diesen Saucen darauf, dass gute Öle verwendet werden (z.B. Olivenöl, Rapsöl), und sie möglichst wenig Salz enthalten. Salatsaucen kann man aber gut selbst als Wochenvorrat vorbereiten. Hierfür gibt es auch online diverse Rezepte. Achten Sie darauf, dass Sie hierfür ein Öl und einen Essig verwenden, welche Sie wirklich gern haben - das falsche Öl und ein zu saurer Essig hindern jede Salatsauce am Gelingen.

Guten Abend. Ich brate gerne Formschnitzel in viel Olivenöl. Ist das gesund? Ich verwende allgemein sehr gerne Olivenöl, auch für panierten Tiefkühlfisch und Pasta. Ist es in Ordnung, dass ich nur Olivenöl als einziges Gemüse esse?

Christine Brombach: Olivenöl ist ein gute Fettquelle. Allerdings sollte es nicht hoch oder über den Rauchpunkt hinaus erhitzt werden. Von Gemüse und Obst sollten täglich 600g gegessen werden, da reichen Oliven als einzige Gemüsequellen nicht aus.

Guten Abend, in wie weit sind Zusatzstoffe wie Konservierungsstoffe/E-Nummern in der A-E Klassifizierung berücksichtigt? Und wie sieht es mit Enzymen und anderen Stoffen aus, die nicht Deklarationspflichtig sind weil sie a.) unter einem gewissen Wert liegen und/oder b.) durch die Produktion vermeintlich unschädlich gemacht werden? Es scheint so als wäre das Siegel nicht aussagekräftig, wenn diese Faktoren nicht berücksichtigt werden.

Claudia von Siebenthal: Der Nutriscore berücksichtigt Energiegehalt, Fettqualität, Eiweiss, Salz- und Zucker- und Nahrungsfasergehalt und Gemüse- oder Obstanteil. E-nummern werden durch den Nutriscore nicht beurteilt.

Welcher Vorteil bringen die Vollkornnudeln?

Christine Brombach: Generell sind Produkte mit einem hohen Nahrungsfaserantiel zu bevorzugen. Wir brauchen diese Nahrungsfasern (Ballaststoffe) für eine geregelte Darmtätigkeit, für unsere Darmbaktetrien und damit auch für unsere Gesundheit. Wir sollten pro Tag 30g Nahrungsfasern aufnehmen, im Schnitt essen wir aber nur 20g, das ist zu wenig. Daher sind Vollkornpasta, Volkornreis oder auch Volllkornbrot vorzuziehen. Eine gute Quelle snd auch Leinsamen, Haferflocken, Werizenkleie, Flohsamen

Guten Abend, wie kann Vitamin D in die alltägliche Ernährung eingebunden werden?

Anne Katrin Borm: Das aktive Vitamin D wird fast ausschliesslich vom Körper selbst produziert durch ausreichend Aufenthalt im Freien (Gesicht und Hände nicht bedeckt). Es wird sehr lange im Körper gespeichert. Über die Nahrung kann man es sich z.B. durch Fettfische zuführen (z.B. Lachs, Makrele, Hering). Manchmal sind auch bestimmte Nahrungsmittel mit Vitamin D angereichert.

Erhöht sich durch Sport (täglich) der Bedarf an Nährstoffen? Esse gesund und ausgewogen, braucht es Reserve?

Christine Brombach: wenn es sich um den Alltagssport handelt und kein Hochleistungssport betrieben wird, verändert sich der Bedarf kaum. Sie werden sich aber insegsamt dabei wohler fühlen, ausreichende Bewegung (mindestens 10'000 Schritte pro Tag) und Ernährung gehören zusammenn

Als Diabetiker freute ich mich , als ich sah dass Nestlé ein Jogurth ein natur Jogurt ,ohneKristalll -Zucker verkaufte .Sah dann aber auf der Seite bei den Nährwerten , Zucker 4,9 Welche zuckerwerte sind nun richtig. Vielen Dank

Claudia von Siebenthal: Ihr Naturejoghurt enthält tatsächlich keinen zugesetzten Zucker. Milch und Joghurt enthalten aber von Natur aus Milchzucker, eine Zuckerart die den Blutzucker nur langsam ansteigen lässt.

Das frische Gemüse im Wasser zu kochen. Ist es besser es nicht zu tun. (Nährstoffe gehen verloren) Was wäre am Vorteilhaftesten um das Gemüse nicht roh zu essen?

Anne Katrin Borm: Sie könnten es am besten dämpfen oder sonst möglichst kurz im Wasser garen.

Guten Abend, Ist es in Ordnung als Mann mit 178cm Grösse nur 60kg zu wiegen. Sport einige Male pro Woche. Schafft nicht, zuzunehmen. Muss etwas unternommen werden? Danke!

Claudia von Siebenthal: Ihr Body Mass Index liegt bei knapp 19, was im unteren Bereich des Normalgewichtes liegt, sofern Sie unter 25 Jahre alt sind. Falls Sie älter sind, würde man von Untergewicht sprechen. Ob etwas unternommen werden müsste, ist vor allem davon abhängig, ob Sie sich mit Ihrem aktuellen Gewicht wohl fühlen.

Der Experten-Chat ist beendet - danke für die interessanten Fragen und das grosse Interesse! Mehr Informationen zum Thema finden Sie in untenstehender TV-Sendung.

Sendung zum Chat

Box aufklappenBox zuklappen
Logo Puls SRF
Legende: SRF

22.03.2021 | Wie ungesund sind Fertigprodukte?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen