Zum Inhalt springen

Header

Porträtaufnahmen der Experten
Legende: Marianne Botta-Diener, Beatrice Conrad, Marlies Lüthi und Annina Pauli. SRF
Inhalt

Fleisch ersetzen «Wieso sieht Fleischersatz aus wie richtiges Fleisch?»

Marianne Botta-Diener, Beatrice Conrad, Marlies Lüthi und Annina Pauli haben Ihre Fragen zu «Fleisch ersetzen» beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat

Marianne Botta-Diener
Lebensmittelwissenschaftlerin und Personal Trainerin
Mbfit, Link öffnet in einem neuen Fenster

Beatrice Conrad Frey
Ernährungsberaterin SVDE und Präsidentin SV Stiftung, Link öffnet in einem neuen Fenster
Ernährungsberatung Oberaargau, Link öffnet in einem neuen Fenster

Marlies Lüthi
Ernährungsberaterin SVDE
Ernährungsberatung Oberaargau, Link öffnet in einem neuen Fenster

Annina Pauli
Ernährungsberaterin SVDE
Ernährungszentrum Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

Chatprotokoll

Kann ich Kleinkindern Linsen und Bohnen anbieten?

Beatrice Conrad Frey: Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung, in gekochter Form, ja. Hülsenfrüchte sind relativ nahrungsfaserreich und sollten deshalb zu Beginn nur in kleinen Mengen eingeplant werden.

Guten Abend. Können von Ersatzprodukten die gleichen Mengen konsumiert werden, um die Nährstoffe (v.a. Mineralien) welche im Fleisch enthalten sind, zu erreichen?

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, das kann nicht verallgemeinert werden, da die verschiedenen Ersatzprodukte aus unterschiedlichen Zutaten bestehen und somit ganz unterschiedliche Nährwerte aufweisen. Sie lesen deshalb am besten die Zutaten und vor allem die Angaben zu den Nährwerten. Eventuell sind die Aminosäuren (Bestandteile der Proteine) schlechter oder anders zusammengesetzt als diejenigen von Fleisch oder andern tierischen Produkten (es sind auch nicht alle tierischen Produkte gleich gute Eisen- oder Proteinlieferanten). Ich rate, die Produkte schon beim Kauf genau anzuschauen. Sowieso soll man mit Essen aufhören, wenn man satt ist. Genaue Mengenangaben sind in der Praxis schwierig umzusetzen und individuell verschieden, etwa abhängig davon, ob Sie das Ersatzprodukt eher für die Deckung des proteinbedarfs, des Eisenbedarfs oder des Kalziumbedarfs verwenden möchten. Wenn Sie in einem Rezept z.B. das Poulet durch eine pflanzliche Alternative ersetzen wollen, nehmen sie die selben Mengen. Trotzdem werden sie nicht die gleichen Inhaltsstoffe aufnehmen. Zudem ist z.B. tierisches Eisen besser aufzunehmen als pflanzliches.

Meine Tochter (13J.) isst seit 3-4 Wochen kein Fleisch mehr, es widersteht ihr. Fleischersatz mag sie bis jetzt auch nicht. Muss ich mir Sorgen machen oder dies mit dem Kinderarzt besprechen wegen Zusatznährstoffen?

Beatrice Conrad Frey: Solange Ihre Tochter regelmässig Milchprodukte und Eierspeisen zu sich nimmt und daneben vielseitig isst, besteht kein Problem. Sollte dies nicht der Fall sein, suchen Sie Rat bei einer anerkannten Ernährungsberaterin.

Ist Veganes Leben ohne Zusätze gesund?

Marlies Lüthi: Eine rein pflanzliche Ernährung zu leben, ohne dabei kritische Nährstoffe zu beachten und beispielsweise Vitamin B12 zu supplementieren, birgt das Risiko einer Mangelernährung.

Ich würde gerne weniger Fleisch essen. Gibt es Fleischsorten, welches Gesünder ist als anderes? Sollte zudem auf Eier verzichtet werden? Danke

Annina Pauli: Herzlichen Dank für Ihre Frage. Den eigenen Fleischkonsum zu überdenken ist vorbildlich. Die Empfehlung liegt bei 2 - 3 Fleischportionen wöchentlich, beispielsweise in Form von Poulet, Truten, mageren Stücken vom Rind, sowie Fisch. Eher nicht zu empfehlen sind stark verarbeitete Produkte wie Wurst und Aufschnitt. Diese Produkte sollten höchstens einmal pro Woche auf den Tisch kommen. Einen Grund auf Eier zu verzichten gibt es für gesunde Personen keinen.

Wiso sieht der Fleischersaz wie richtiges Fleisch aus wenn es kein Fleisch ist ?? Wiso muss es ein veganer fleischkäse FLEISCHKÄSE heissen und nicht ein anderer name ??

Marianne Botta-Diener: Der Name lautet normalerweise anders, da dies gemäss Lebensmittelgesetz so sein muss. Nichts darf als Fleisch bezeichnet werden, das kein Fleisch ist. Es ist klar ersichtlich, dass die Ersatzprodukte aus pflanzlichen Zutaten bestehen. Der Name "Burger" bezieht sich auf die Zubereitung und nicht auf die Zutaten, das Patty kann aus Fleisch, aber auch aus Gemüse bestehen, muss aber genau so deklariert werden. Fleischersatz sieht aus wie Fleisch (manchmal), damit sich die Menschen eher auf einen Versuch einlassen, es zu probieren. Sie sind nicht nötig, um sich gesund vegan ernähren zu können.

Die Zutatenliste von Fleischersatzprodukten ist sehr, sehr lang. Sind diese Zutaten allesamt gut verträglich oder reagieren viele Menschen allergisch darauf? Welche Zutat ist besonders kritisch?

Beatrice Conrad Frey: Grundsätzlich sind Zutaten in Lebensmitteln allgemein verträglich. Allergiker kennen die von Ihnen nicht zuträglichen Stoffe gut. Deshalb kann man nicht sagen, der Eine oder andere Stoff sei kritischer. Dies ist sehr individuell.

Ich esse seit 25 Jahren kein Fleisch. Jedoch Fisch gelegentlich und regelmässig Käse.ich fühle mich fit und gesund. Dennoch wäre ich froh um Tipps, wegen Eisenzufuhr. Zum Beispiel in Früchten. Gibt es Smoothie die gut sind? Danke.

Annina Pauli: Sie scheinen bereits einen grossen Erfahrungsschatz zu haben und es freut mich, dass Sie sich wohlfühlen. Die Aufnahme vom Nicht-Hämeisen (aus pflanzlichen Lebensmitteln), kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Der gleichzeitige Verzehr von Vitamin-C-reichen Lebensmitteln (bspw. rote Peperoni, Brokkoli, Kiwi oder Zitrusfrüchte), verbessert die Bioverfügbarkeit. Substanzen wie Phytate und Polyphenole (bspw. in Tee und Kaffee) können die Eisenabsorption hemmen. Relevante Mengen Eisen liefern hier insbesondere Hülsenfrüchte, Nüsse, Vollkorngetreide oder spezifische Gemüse wie bspw. Schwarzwurzel.

Enthalten Fleischersatzprodukte (Cornatur, Quorn, Beyond Burger) ähnlich viel Eisen wie Fleisch?

Marlies Lüthi: Nein, Quorn und andere Fleischersatzprodukte enthalten einen Bruchteil an Eisen im Vergleich zu einem Stück Fleisch. Fleischersatzprodukte können aber teilweise angereichert sein, zum Beispiel mit Vitamin B12.

Guten abend Team, schon mehrmals ist mir passiert, dass ich den Fleischgeschmack nicht mehr ertrage. Besonders roh. Geschieht auch beim andünsten. So bin ich mein gezwungenge eigentlich kein Fleisch mehr zu mir nehmen. Frage: was funktioniert bei mir nicht mehr od. schlecht? was kann ich als Ersatz einnehmen? Warum gibt`s so Reaktionen?Worin liegt das? Herzlichen Dank und Grüsse

Beatrice Conrad Frey: Grundsätzlich kann man ohne Fleisch ausgewogen essen, solange man Milchprodukte und Eierspeisen konsumiert. Auch Hülsenfrüchte und Vollkorngetreide können ihre Fleischlose Ernährung Ideal ergänzen. Es kann unterschiedliche Gründe haben, weshalb Sie Fleisch nicht mehr mögen. Für weitere Fragen wenden Sie sich an ihren Hausarzt. Er kann auch allfällige Mangelerscheinungen durch ihre veränderte Essensweise erkennen .

+++

Keine Frage, einfach nur der Hinweis, dass ich mich seit 8 Jahren vegan ernährend mit täglich 2 m-Budget VitaminTabletten fürs B12 jedes Wochenende zwischen 5 und 15 Stunden per Bike, Tourenskis und mit Steigeisen bewege. Keine speziellen Ermüdungserscheinungen, für mich passt es halt mit meinem Stoffwechsel. Das sollte auch mal erwähnt sein, dass die persönliche Konstitution mit entscheidend ist. Freundliche Grüsse

+++

Kann es gesundheitliche Risiken geben wenn ich mich lebenslang Vegan ernähre

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, herzlichen Dank für Ihre Frage. Sie können sich mit jeder Ernährungsweise ausgewogen oder nicht ausgewogen sprich ungesund ernähren. Wenn Sie sich sehr gut mit der veganen Ernährung auseinandersetzen und diese sehr abwechslungsreich, mit guten Kombinationen der einzelnen Lebensmittel (z.B. Nüsse, Samen, Kerne, Hülsenfrüchte für die Proteinzufuhr), saisonal und möglichst frisch umsetzen, können Sie langfristig gesund bleiben. Allerdings sollten Sie das Vitamin B12 supplementieren. Wenn Sie sich müder, angeschlagener, schlechter fühlen, sollten Sie ärztlichen Rat einholen und sich eventuell auf Nährwertmängel untersuchen lassen. Dies kann Ihnen aber bei andern Ernährungsformen auch passieren. Während einer Schwangerschaft oder im Kindesalter ist es schwieriger, sich ausgewogen vegan zu ernähren.

Kann ich mich vegan ernähren, ohne dass ich zusätzlich Nahrungsergänzung zu mir nehmen muss wie Vitamin B12?

Annina Pauli: Nein, eine vegane Ernährung ohne die Substitution von Vitamin B12 ist nicht möglich. Auch auf andere Mikronährstoffe wie Calcium, Omega-3-Fettsäuren, Eisen, Zink etc. muss besonders Acht gegeben werden. Es lohnt sich, bei einer geplanten Ernährungsumstellung hin zu einer rein pflanzenbasierten Ernährung, die Hilfe einer Ernährungsfachperson in Anspruch zu nehmen.

Merkt der Körper, wenn er nicht das Eiweiss wie auch weiteres nicht über das Fleisch aufnimmt sondern über andere Lebensmittel?

Beatrice Conrad Frey: Im Grunde merkt der Körper nicht, woher die Eiweissbausteine stammen, die ihm zur Verfügung stehen. Pflanzen enthalten jedoch nicht alle notwendigen Bausteine, um Körpereiweiss aufzubauen.

Wie wertvoll sind Fleischersatzprodukte auf Pilzbasis hergestellt

Marlies Lüthi: Fleischersatzprodukte auf Pilzbasis, auch bekannt als Quorn, ersetzen keinesfalls vollumfänglich die Nährstoffe eines Stücks Fleisch. Quorn enthält zwar einen kleinen Anteil an Ei, die kritischen Nährstoffe in einer veganen oder vegetarischen Ernährung sind in Quorn aber nicht oder nur in unzureichender Form vorhanden.

Warum sind Fleischersatzprodukte meistens paniert

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, eine gute Frage! letztendlich entscheidet die Nachfrage, welche Lebensmittel von der Lebensmittelindustrie hergestellt werden. Was niemand kauft, wird nicht mehr produziert. Gesund sind panierte Lebensmittel nicht, oft enthalten sie zu viel Fett und unnötige Kohlenhydrate. Andererseits mögen viele Menschen ein paniertes Schnitzel oder Cordon Bleu und sind eher bereit, eine solche pflanzliche Alternative auszuprobieren. Es ist hingegen wünschenswert, dass mehr gesündere Fleischalternativen in die Regale gelangen. Herzliche Grüsse M. Botta

Einige Vegan ernährende Menschen, essen keine Eier,Milch usw., weil dieses anscheinend unseren Köper Schaden zufügt und nicht alle Nährstoffe in diesem Lebensmittel gesund sind für uns. Stimmt diese Aussage oder nicht?

Beatrice Conrad Frey: Diese Aussage hält der aktuellen wissenschaftlichen Datenlage nicht Stand. Es ist unmöglich Lebensmittel in „gesund“ und „ungesund“ einzuteilen. Letztlich macht die Dosis eines Lebensmittels aus, ob es unserer Gesundheit zuträglich ist oder nicht.

Ich esse jeden morgen 100 gr Käse und ein Brötchen. Mittag immer ein Stück rotes Fleisch mit Teigwaren oder Kartoffeln. Abends nur Fisch, Gemüse oder weisses Fleisch. Ist meine Ernährung korrekt, auch in Sachen Proteine ?

Annina Pauli: Guten Abend. In Sachen Proteine sind Sie mit Sicherheit nicht unterversorgt. Empfohlen ist tägliche eine Eiweissbeilage in Form von einem Stück Fleisch/Fisch/Tofu/Geflügel mit ca. 100-120g oder auch 2-3 Eiern. Zusätzlich ist von drei Milchprodukten über den Tag verteilt die Rede. Die Portionen entsprechen hier einem Glas Milch (200ml), einem Stück Hart- (30g) oder Weichkäse (60g), sowie Hüttenkäse/Quark (150-200g) oder einem Joghurt (180g). Abwechslung ist sicher ein Stichwort und einen möglichst bunten Teller mit Eiweiss, Kohlenhydraten und einer grossen Portion Gemüse/Salat.

Sie empfehlen Milchprodukte sowie Eierspeisen für eine gesunde Ernährung zu erhalten. Auch dazu gibt es viele Fakten und Studien, die zeigen, dass dies der Gesundheit schadet. Ein einfaches beispiel ist die Dokumentation 'What the health' - wie begründen Sie diese Empfehlung mit dem Hintergrund dieser Forschungsstände?

Marlies Lüthi: Die Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE) und der Eidgenössischen Ernährungskommission (EEK) basieren auf aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Guten Tag, ich muss glutenfrei essen und möchte mich möglichst pflanzenbasiert ernähre um Entzündungswerte tief zu halten. Wie gelingt dies bei einem Bedarf von 80-100g Protein täglich ohne immense Berge zu verschlingen? Macht Pulver als Shake Sinn? Danke für eine Rückmeldung und freundliche Grüsse

Beatrice Conrad Frey: Ich würde Ihnen dringend zu einer professionellen Ernährungsberatung raten. Diese kann individuell auf Ihre Situation eingehen. Adressen finden Sie unter www.svde.ch In Ihrem Fall wird diese Beratung mit ärztlicher Zuweisung von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Ich hatte Brustkrebs und muss Tamoxifen nehmen. Sind Sojaprodukte bedenklich wegen den Östrogenen? Ausserdem habe ich Osteoporose und sollte viele Milchprodukte essen. Ich möchte aber auf vegane Ernährung umstellen. Ist das für mich möglich oder würden Sie das nicht empfehlen?

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, es ist wie immer eine Frage der konsumierten Menge. Eine Portion Tofu schadet nicht, täglich ein Liter Sojamilch ist absolut nicht zu empfehlen. Auch gibt es sehr viele Alternativen zu Soja, die sicher keinen Einfluss auf die Medikation mit Tamoxifen haben. Den Kalziumbedarf decken Sie am besten mit kalziumreichem Mineralwasser (oder Hahnenwasser, bei der örtlichen Wasserversorgung können Sie den Kalziumgehalt nachfragen). Vergleichen Sie die Etiketten und wählen sie dasjenige, das am meisten Kalzium enthält, wenn Sie Wasser kaufen. Auch Nüsse sind kalziumreich, ebenso pflanzliche "Milch", wenn sie mit Kalzium angereichert ist. Es ist wohl sinnvoll, wenn Sie sich vor der Umstellung auf vegan eine Ernährungsberatung gönnen. Wenn Sie dabei viel mehr Gemüse essen, hat diese Ernährungsweise auch Vorteile. Gerade in verschiedenfarbigen Gemüsesorten stecken viele zellschützende Antioxidantien. Achten Sie darauf, den Weg vom Acker auf den Teller kurz zu halten, gute Produkte zu wählen und saisonal und regional einzukaufen. Sie können ja zu beginn 3 Tage vegan einlegen und beobachten, wie es Ihnen dabei geht.

Wie supplementiere ich am besten Vit B12? Sind Vit B12 Spritzen effektiver als Vit B12 Tabletten? Und in welchen vegetarischen Nahrungsmitteln sind sie besonders vorhanden? vielen dank!

Annina Pauli: Guten Abend und danke für die spannende Frage. Bei der Supplementierung von Vitmain B12 sollte beachtet werden, dass das Präparat den Vitamin B12 Wirkstoff «Methylcobalamin» enthält. So stellen Sie sicher, dass Sie das Vitamin in der chemisch aktiven Form zuführen. Die Substitution kann durch orale Einnahme von 1'000 µg/d sichergestellt werden. Sollte dies nicht möglich sein (bspw. bei entzündlichen Gastrointestinal-Erkrankungen wie Morbus Crohn), sollte Ihre Ärztin eine intravenöse Supplementierung (in Form einer Infusion) anordnen. Vitamin B12 befindet sich in angereicherten Produkten wie einige Pflanzenmilchen. Das Vitamin B12 kommt ausschliesslich in tierischen Lebensmitteln vor, so also auch in Eiern und Co., welche bei einer vegetarischen Ernährung ebenfalls konsumiert werden.

Wo kann man sich am besten informieren, wenn man sich vegan ernähren möchte?

Marlies Lüthi: Sie finden Unterstützung in allen Ernährungsfragen bei Ernährungsberater/innen SVDE in Ihrer Region. Eine Liste der anerkannten Fachpersonen finden Sie auf der Homepage des Schweizerischen Verbands der Ernährungsberater/innen unter: https://svde-asdd.ch/beraterinnen-suche, Link öffnet in einem neuen Fenster

Meine Kinder (15 & 17) essen schon sein bald 4 Jahren kein Fleisch mehr. Käse, Joghurt und Ei aber weiterhin, Ersatzprodukte selten. Hülsenfrüchte koche ich 2-3 mal pro Woche. Wie sieht es da mit Vit. B12 aus, sollten wir dies mal kontrollieren lassen?

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, so lange Ihre Kinder weiterhin tierische Produkte wie Käse oder Ei essen (nur tierische Produkte liefern viel Vitamin B12), müssen Sie sich wegen der B12-Versorgung keine Sorgen machen. So lange es ihren Kindern gut geht und sie sich gesund und fit fühlen, dürfte alles in Ordnung sein. Herzliche Grüsse M. Botta

Guten Abend, mich würde interessieren ob der Erbsenprotein-Fleischersatz auch Purin enthält. Danke für Ihre Antwort, Gruss

Beatrice Conrad Frey: Pflanzliche Proteinquellen haben wohl Purine, diese haben jedoch im Gegensatz zu Fleisch keinen Einfluss auf Erkrankungen des Harnsäurestoffwechsels (Gicht).

+++

Apropos Immunsystem - esse seit 17 Jahren kein Fleisch mehr, aber Fisch 1 x pro Woche und sonst alles. Zuvor war ich ca. 3 x pro Winter krank(so ist das bei allen durchschnittlich) danach war ich nicht mehr krank, ausser die stärkere Grippe 2013

+++

Grüezi ich ernähre mich seit langer Zeit Fleisch und Fischlos.Ich habe mich schon an verschiedenen Stellen informieren wollen auf was ich achten muss damit richtige Kombinationen wähle.Vielfach erhielt ich die Antwort Fleisch essen.Dies ist leider keine Option. Können Sie mirbeinige Tips geben?

Annina Pauli: Guten Abend. Leider erschliesst sich mir aus Ihrer Frage nicht, wofür Sie sich im Speziellen interessieren (Eiweiss-Kombinationen, wie pflanzliches Nicht-Häm-Eisen zu kombinieren ist, ...), so dass die Frage zu gross ist. Grundsätzlich ist eine vegetarische Ernährung für alle Alterstufen denkbar. Für umfassende und individuelle Empfehlungen empfehle ich Ihnen sich bei einem/r Ernährungsberater*in BSc beraten zu lassen.

Guten Tag, Können Sie mir ein Proteinpulver empfehlen? Wenn man über 60 Jahre alt ist, braucht man ja noch mehr Eiweiss. Wenn man nicht zu viel Fett einnehmen will und grundsätzlich nur noch kleine Mengen isst, wäre wohl ein Proteinpulver einfach einzunehmen. Danke für Ihre Antwort.

Beatrice Conrad Frey: Ein gut verträgliches hochwertiges Protein Ist das Molkenprotein. Lassen Sie sich jedoch bezüglich individueller Anwendung von einer anerkannten Ernährungsberaterin beraten.

Ab welchem Alter kann ich mich Vegan ernähren ohne dass man bedenken haben muss aufgrund des Wachstums / Hormone...

Annina Pauli: Guten Abend und herzlichen Dank für Ihre Frage. Die Antwort hierfür haben Sie fast schon selbst geliefert. Eine vegane Ernährung sollte erst nach abgeschlossenem Wachstum in Betracht gezogen werden. Ausgeschlossen sind hier spezielle Lebensumstände wie eine Schwangerschaft oder die Stillzeit.

Ich esse mein ganzes Leben schon kein Fleisch, da es mir nicht schmeckt. Kann das ein Grund sein für meine Krebserkrankung?

Marianne Botta-Diener: Krebs ist eine multifaktorielle Erkrankung und viel rotes Fleisch oder viele Wurstwaren erhöhen sogar das Risiko, an einigen Krebsarten zu erkranken. Eine vegetarische, ausgewogene Ernährung dürfte somit eher schützend wirken. Dass man an krebs erkrankt, hängt mit vielem zusammen, etwa den Genen, der Umwelt, dem gesamten Lifestyle. Schützend wirken eine ausgewogene Ernährung, wenig Alkohol, genügend Bewegung, keine Nährstoffmängel und einiges mehr. Herzliche Grüsse M. Botta

Hallo ich bin nicht gerade der geborene Koch unter der Woche kann ich in der Kantine essen und am Wochenende esse ich meistens ein Fertigprodukt von Hilcona , AnnasBest und änlichem das ich dan laut Angaben in der Mikrowelle erhize. Ernähre ich mich damit zu ungesund? Ich habe mir mal aus Gwunder die preise dieser neuen Laborprodukte angesehen, da blieb mir ja gleich die Luft weg als ich sah wie Wenige Gramms ich für soooo viel Geld bekomme. Da bleibe ich dan doch lieber beim richtigen Fleisch.

Beatrice Conrad Frey: Gegen eine abwechslungsreiche Ernährung, mit vernünftigen Mengen an Fleisch spricht grundsätzlich nichts. Unter www.SGE-SSN.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster finden Sie Tipps und einfache Rezepte für ausgewogene Mahlzeiten mit und ohne Fleisch.

Was gibt es für gute Selenquellen in einer pflanzenbasierten Ernährung?

Annina Pauli: Guten Abend. Nüsse, insbesondere Paranüsse, liefern in relevanten Mengen Selen - natürlich nebst vielen anderen wichtigen Inhaltsstoffen.

Welches sind die gesunden vegetarichen Nahrungsmittel mit denen tierische Proteine ersetzt werden könne? Wo finde ich eine diesbezügliche klare schriftliche Zusammenstellung?

Beatrice Conrad Frey: Informieren Sie sich unter www.sge-ssn.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster. Dort finden Sie auch fleischlose Menuideen.

Ist es gesünder sich Vegan zu Ernähren oder eine "Normale Ernährung"

Marlies Lüthi: Eine ausgewogene, abwechslungsreiche und bedarfsdeckende Ernährung ist zentral. Sich rein pflanzenbasiert und doch ausgewogen zu ernähren ist eine grosse Herausforderung, aufwändig und erfordert viel Ernährungswissen. Zudem ist die Supplementierung kritischer Nährstoffe nötig, dass die Ernährungsweise als "gesund" eingestuft werden könnte. Eine "normale" Ernährung beinhaltet sämtliche Nährstoffe in natürlicher Form. Dies aber natürlich auch nur, wenn man diese in den empfohlenen Mengen zu sich nimmt.

Guten Abend. Ich lebe seit etwa 35 Jahren vegetarisch. Meine Abwehrkräfte sind sehr gut und ich fühle mich grundsätzlich fit. Allerdings bin ich sehr oft müde. Das verbessert sich jeweils sehr, wenn ich wieder mehr Sojabohnen esse. Tofu z.B. wirkt da sehr viel weniger. Kann die Müdigkeit einfach ein Mangel an Protein sein oder wie würde ich merken, ob ein anderer Mangel vorliegt, z.B. B12? Ich esse hauptsächlich Vollkornprodukte, ernähre mich sonst aber nicht sehr vielseitig. Danke.

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, herzlichen Dank für Ihre Frage. Tatsächlich kann ein Proteinmangel müde machen. Woran es genau liegt, dass Tofu weniger wirkt als Sojabohnen, kann ich aus der Ferne nicht so einfach beantworten. Wenn die Müdigkeit sehr rasch weggeht, wenn Sie mehr Protein essen, dürfte kein Vitamin B12 Mangel dahinterstecken. Bei einem solchen wären sie andauernd müde. Um sicher zu sein, sollten Sie das Blut kontrollieren lassen. Auch Menschen, die Fleisch essen, können va ab einem höheren Alter einen Vitamin B12 Mangel erleiden, weil ein gewisser Faktor, der für die Aufnahme dieses Vitamins nötig ist, fehlen kann. Herzliche Grüsse M. Botta

Guten Abend. Gibt es eine Liste mit Vegetarischen Produkten (Proteinarten) die Kombiniert werden können um die biologische Wertigkeit sicherzustellen? Besten Dank!

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, ja, das gibt es, etwa von Greenpeace, der Atlas pflanzlicher Proteine. Grundsätzlich sind Sie gut versorgt, wenn Sie Nüsse/Kerne/Samen mit Hülsenfrüchten und mit Getreide (Buchweizen, Hirse, Hafer, Roggen....) kombinieren. Herzliche Grüsse M. Botta

Für was ist das Vitamin B12 wichtig in unserem Körper? Was bewirkt dies?

Annina Pauli: Herzlichen Dank für Ihre Frage. Das Vitamin B12 ist an verschiedenen Funktionen im menschlichen Körper beteiligt. An der Zellteilung, der Blutbildung, sowie an der Funktion des Nervensystems. Ein Mangel vom Vitamin B12 kann so bspw. zu einer Blutmangelanämie führen, welche sich zuerst oftmals mit unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit äussert.

Ist es ratsam bei Stoffwechselerkrankungen (bspw. Gicht) auf Fleischersatz zu schwenken? Wenn ja, auf was ist zu achten?

Beatrice Conrad Frey: Das ist nicht grundsätzlich nötig. Es reicht oft, den Fleischkonsum einzuschränken. Wichtig ist dabei, das Fleisch durch andere Eiweisslieferanten zu ersetzen. Achten Sie dabei auf Abwechslung (Eierspeisen, Milchprodukte, Hülsenfrüchte).

Ich mache mir Sorgen, da meine 11 jährige Tochter weder Fleisch noch Fisch isst (was ich ihr erlaube, da ich es selber auch nicht esse). Sie isst aber leider auch sonst sehr ungesund, viel Zucker, auf das Gemüse tut sie Aromat und auf das Cornatur (Fleischersatz) wird Ketchup getan. Kinderarzt wollte das Blut nicht untersuchen, er meinte, das sei zuwenig aussagekräftig. Was raten Sie mir? Wie kann ihr ihr die gesunden Nahrungsmittel unterjubeln?

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, am besten lassen Sie jedes Familienmitglied 3 oder 5 Lebensmittel abwählen, alles andere muss probiert werden. Ketchup und Aromat sind sicher nicht optimal, aber auch nicht so schlimm. Sie können für Kinder als "Brücken" wirken, mit denen sie den Zugang zu unbeliebteren Lebensmitteln finden. leben Sie ihr einen moderaten Zuckerkonsum vor. Einmal täglich etwas Süsses geht, aber z.B. keine gesüssten Getränke. Eine vegetarische Ernährung ist an sich kein Risiko für Kinder, sie können trotzdem ausgewogen ernährt werden. Gesunde Nahrungsmittel unterjubeln ist schwierig, z.B. in Form von selbst gemachten, fein pürierten Gemüsesuppen oder als frisch gepresste Frucht- und Gemüsesäfte oder Smoothies (Apfel und Fenchel z.B.). So lange Ihr Kind normalgewichtig ist, sich gesund entwickelt und fit scheint, müssen Sie sich keine Sorgen machen. vermeiden sie Machtkämpfe am Familientisch und binden sie sie auch in die Menüplanung und ins Kochen ein. Das motiviert ein Kind viel stärker als grosse Diskussionen. Herzliche Grüsse M. Botta

Guten Abend zusammen. Wie schätzen sie die Wertigkeit von Essenssentiellen Aminosäuren in, zb. Hanf,- Molke, Reis,-, Kürbisprotein-Pulver ein? Stellen sie einen Ersatz für die Aminosäuren von Milchproduckten und Eiern dar? Vielen Dank für ihre Antwort.

Marlies Lüthi: Molkenprotein ist eines der wertvollsten Proteine und enthält sämtliche essentiellen Aminosäuren in optimaler Zusammensetzung. Reis- wie auch Hanf- Protein enthalten die essentielle Aminosäure Lysin in zu knapper Menge. Auch das Leucin ist im Hanf zu knapp vorhanden. Das bedeutet, dass diese Proteine nur in guter Kombination zu einem wertvollen Proteinersatz werden. Von Kürbisprotein sind mir keine Daten bezüglich Zusammensetzung bekannt.

Guten Abend Unser Sohn (8) ernährt sich sehr einseitig. Ausser Nudeln, Brot, Reis, Chicken Nuggets und Süssem isst er nicht viel. Ab und zu trinkt er ein Glas Milch. Müssen wir ihm Ergänzende Mittel geben und wenn ja was? Welche "Kinderfreundlichen" Präparate gibt es um Proteinmangel vorzubeugen? Herzlichen Dank

Marianne Botta-Diener: Guten Abend, einiges davon habe ich bei der Frage von Frau Steigmeier schon beantwortet. Kinder mögen ein neues Lebensmittel erst, wenn sie es rund 15 mal probiert haben. Motivieren Sie ihren Sohn immer wieder, etwas zu probieren. Schon ablecken ist ok, da probiert man bereits, später kauen und wenns nicht geht an den Tellerrand legen, anstatt herunterzuschlucken. Leben Sie Ihrem Kind eine genussvolle, abwechslungsreiche Ernährung vor. kein Vitamin- und Mineralstoffpräparat kann eine gesunde Ernährung ersetzen, deshalb ist es wichtig, dass er sich langsam an mehr Gemüse und Salat und Obst herantastet. Herzliche Grüsse M. Botta

Warum wird von der SGE eine vegane Ernährung noch nicht empfohlen? In Kanada, USA, Portugal gilt es als Gesund bei einer richtigen Planung. Sind wir Schweizer einfach etwas langsamer im interpretieren der Studien oder halted uns die SGE für zu ungebildet für die richtige Planung?

Beatrice Conrad Frey: Dies hat nichts mit Langsamkeit und Bildung zu tun. Auch die offiziellen Organe sagen, dass eine rein vegane Ernährung, gut geplant, sinnvoll ergänzt, möglich ist. Es ist jedoch sehr aufwändig, dies umzusetzen. Zudem gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, welche durchaus Vorteile von massvollem Konsum tierischen Eiweisses aufzeigen.

Guten Abend. Ich ernähre mich grösstenteils Vegan. Da ich viel Sport mache, nehme ich zusätzlich Protein in Form von Pulver als Shake zu mir, nach dem Training. Mir ist bewusst, dass die biologische Wertigkeit eines pflanzlichen Pulvers nicht mit einem tierischen Pulver mithalten kann. Haben Sie ein Tipp welches Pulver sich am besten eignet? Oder welche verschiedenen Quellen des Proteins am besten zusammen kombiniert werden sollten?

Annina Pauli: Ihnen ebenfalls einen guten Abend. Betreffend Eisweisspulver ist bspw. die Variante von Sponser geeignet. Ansonsten kann durch geschickte Kombination bestimmter Nahrungsmittel die Wertigkeit von pflanzlichen Proteinen erhöht werden. Die Aminosäuren der Lebensmittel ergänzen sich dann so, dass sie den körpereigenen Proteinen am ähnlichsten sind und somit am effizientesten darin umgewandelt werden können. Dies könnte in Form eines Vollkornsandwich mit Hummus-Aufstrich (Getreide und Hülsenfrücht), eines Mais-Kidneybohnen-Salats (Mais mit Hülsenfrüchten), einem Birchermüesli mit Sojajoghurt und Leinsamen (Hülsenfrüchte mit Nüssen/Kernen/Samen) oder einer feinen Wähe mit gehackten Haselnüssen (Getreide mit Nüssen)uss aus Sojarahm) möglich sein.

Guten Abend, Gibt es einen Zusammenhang zwischen psychischen Problemen (Unter-versorgung von Vitaminen o.ä. oder "Abfallstoffen" von zu hohem Sojaverzehr oder....?) und veganer Ernährung?

Beatrice Conrad Frey: Ein Mangel an Nährstoffen kann zahlreiche Auswirkungen auf Psyche und Körper nach sich ziehen.

Guten Abend, Männer essen oftmals mehr und lieber Fleisch als Frauen. Gibt es dafür eine Erklärung vom gesundheitlichen Standpunkt her, Stichwort "Gendermedizin", gibt es auch eine "Genderernährung"? Könnte vegane Ernährung für Frauen gesünder sein, besser passen, als für Männer?

Annina Pauli: Guten Abend. Eine spannende Frage, die Sie hier stellen. Rein aus ernährungsphysiologischer Sicht gibt es dafür keine Erklärung. Eiweiss wird mengenmässig in Relation zu Gewicht und Alter von beiden Geschlechtern gleich benötigt. Bei Eisen, welches in rotem Fleisch in relevanten Mengen vertreten ist, haben Frauen im gebärfähigen Alter sogar einen höheren Bedarf als Männer.

Guten Abend. Ist Plantet-Based Fleischersatz nicht eine gute Alternative um z.B. einen täglichen Fleischkonsum z.B. zu reduzieren? Sind diese Produkte "ungesund"? Ökologisch ist das doch eine sehr guter Ersatz, auch wenn Fleisch dann etwas weniger gegessen und produziert werden muss.

Beatrice Conrad Frey: Im Sinne einer Abwechslung ist das sicherlich möglich. Allerdings muss mengenmässig deutlich mehr gegessen werden, um dieselbe Menge an Protein zu erhalten. Das heisst, man kann nicht einfach 100 g Poulet mit 100 g Planted chicken ersetzen.P

Sobald sich jemand vegan ernährt, fragen sich alle, ob die entsprechende Person gesund ist oder Mangelerscheinungen aufweist. Dass auch eine auf Fleisch basierende Ernährung sehr unausgewogen sein kann und zu Mangelerscheinungen führen kann, wird oft ausser Acht gelassen. Vegane Ernährung wird vielfach als sehr kompliziert dargestellt (auch in diesem Chat von einzelnen Experten), was ich sehr schade finde. Meine vegane Ernährung ist eher intuitiv als geplant und ich fühle mich gesund und fit!

Marlies Lüthi: Es ist immer eine Frage der Mengen, das ist richtig. Ausreichend Information ist für eine ausgewogene vegane Ernährung wie auch für eine gesunde omnivore Ernährungsweise nötig. Jedoch beinhaltet die vegane Ernährung nicht automatisch alle essentiellen Nährstoffe. Mangelerscheinungen treten daher bei veganer Ernährung nicht selten auf, meist jedoch erst nach einiger Zeit. Daher ist eine regelmässige Laborkontrolle beim Arzt empfohlen. In einer veganen Ernährung, jedoch auch bei einer einseitigen omnivoren Ernährung.

Wie Gesund ist Quorn das wurde leider nicht behandelt. Ich esse seit 30 Jarhen kein Fleisch und vielmals Quorn.

Marlies Lüthi: Fleischersatzprodukte auf Pilzbasis, auch bekannt als Quorn, ersetzen keinesfalls vollumfänglich die Nährstoffe eines Stücks Fleisch, einer Portion Ei oder eines Milchprodukts. Quorn enthält zwar einen kleinen Anteil an Ei, die kritischen Nährstoffe in einer veganen oder vegetarischen Ernährung sind in Quorn aber nicht oder nur in unzureichender Form vorhanden. Z.B. Vitamin B12 und Eisen.

Sendung zum Chat

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen