Zum Inhalt springen
Inhalt

«In Their Shoes» Zwei Tage chronisch krank

Ärzte können mit Hilfe einer App erahnen, wie eingeschränkt es sich mit einer entzündlichen Darmkrankheit lebt.

Zwei Tage lang herrschte in der Gastroenterologie der Kantonsspitals Winterthur Ausnahmezustand: Im Rahmen des internationalen Programms «In Their Shoes» versetzte sich das Team Ende Januar in den Alltag der von ihnen behandelten Patientinnen und Patienten mit einer chronisch-entzündlichen Darmkrankheit (CED).

Legende: Video Von der App getrieben: Gesunde Ärzte werden zwei Tage lang freiwillig zu Chronischkranken. abspielen. Laufzeit 06:07 Minuten.
Aus Puls vom 28.01.2019.

Die Aktion basiert auf einer Mobile-App, welche die Teilnehmer zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten Aufgaben stellt, die den Symptomen und Herausforderungen eines Alltags mit CED entspricht.

Was für die Mediziner in Winterthur eine zwar lästige, aber zeitlich absehbare Herausforderung war, ist für den SRF-Virus-Moderator Robin Rehmann Realität. Colitis Ulcerosa bestimmt sein Leben und schränkt es weit mehr ein, als sich dies mit einer App simulieren liesse.

Legende: Video Robin Rehmann: «Colitis Ulcerosa ist täglich ‹Nightmare on Elm Street› in der WC-Schüssel.» abspielen. Laufzeit 05:15 Minuten.
Aus Puls vom 28.01.2019.

Wie er den Wechsel der Fachleute in die Patientenrolle beurteilt und wie es ist, den Alltag mit einer chronisch-entzündlichen Darmkrankheit zu bestreiten, erzählt er schonungslos offen in «Puls».