Auch die Hände brauchen Sonnenschutz

Sonnenbrand auf den Händen? Das kommt nur selten vor. «Die Hände sind stets der Sonne und dem Licht ausgesetzt, so werden sie Schritt für Schritt brauner», sagt Christoph Schlapbach, Dermatologe am Berner Inselspital. Trotzdem sollte man sie schützen.

Eine junge Hand und eine alte Hand
Bildlegende: Hände verraten das Alter und sind eine Visitencarte. Deshalb: Vor Sonne schützen und mit Creme mit Lichtschutzfaktor eincremen. Colourbox

Christoph Schlapbach ist Dermatologe am Berner Inselspital. Er empfiehlt für den Schutz der Hände:

  • Sind die Hände lange ungeschützt der Sonne ausgesetzt, bekommt man auch auf den Handrücken Sonnenbrand. Deshalb: auch Hände stets eincremen.
  • Hände mit Handcreme mit Lichtschutzfaktor oder mit Sonnencreme eincremen.
  • Fettige Sonnencreme zieht mehr in die Haut ein und ihr Schutz hält länger an.
  • Braune Altersflecken sind genetisch bedingt (haben Ihre Eltern braune Altersflecken auf den Händen?).
  • Braune Altersflecken werden aber durch die Sonne gefördert.
  • Entfernung brauner Altersflecken ist mit Laser möglich.
  • Es gibt auch aufhellende Cremes. Diese müssen über einen langen Zeitraum regelmässig aufgetragen werden. Diese Cremes sind rezeptpflichtig.
  • Auffällige Muttermale kann man vom 15. bis 19. Mai 2017 im Rahmen der «National Skin Cancer Campaign» bei ausgewählten Dermatologen kostenlos zeigen.

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Regula Zehnder