Blumenwiesen im eigenen Garten

90 Prozent aller Blumenwiesen in der Schweiz sind in den letzten Jahrzehnten verschwunden. Und damit Lebensraum für verschiedenste Pflanzen und Tiere. Im eigenen Garten kann man dieser Entwicklung Gegensteuer geben.

Blumen im Garten
Bildlegende: Blütenpracht: So wird Ihr Garten zur Augenweide. SRF

Wildblumen im eigenen Garten pflanzen kann man auf zwei Arten:

  • Man pflanzt fertige Blumen auf einer Fläche von ein bis zwei Quadratmetern.
  • Man sät Samen auf Saatstreifen in der Grösse von je ein Meter Breite.

Wichtig ist, dass die Wiese jeweils nicht komplett gemäht wird, sondern dass Blumen-Inseln stehengelassen werden, damit die Blumen absamen und sich vermehren können.

Mähen ist wichtig, damit die Blumen genügend Licht bekommen.

Video «Die Feldgrille braucht Magerwiesen» abspielen

Die Feldgrille braucht Magerwiesen

2:46 min, aus mitenand vom 18.5.2014

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Jürg Oehninger