Eine halbe Bibliothek in der Jackentasche

Auf 200 Gramm leichten sogenannten E-Readern lassen sich halbe Bibliotheken speichern. Ideal für grenzenlosen Lesespass auf Reisen und in den Ferien. Nach der Musik erfasst die Digitalisierung jetzt zunehmend auch die Welt der Bücher.

Die speziell für elektronische Bücher konzipierten E-Reader gibt es schon ab 100 Franken und sie können auch im prallen Sonnenlicht gelesen werden. Und die Laufzeit der Akkus hält über mehrere Wochen.

Wer Lust auf ein neues Buch hat, kann ohne Computer und Handy-Verbindung direkt am Strand im Liegestuhl ein neues E-Book kaufen und herunterladen.

 

Autor/in: Reto Widmer, Moderation: Regi Sager